Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayer 04 Leverkusen

 - 

Rosenborg Trondheim

 
Bayer 04 Leverkusen

1:0 (0:0)

Rosenborg Trondheim
Seite versenden

Bayer 04 Leverkusen
Rosenborg Trondheim
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.








Leverkusen: Leistungssteigerung in Hälfte zwei

Riedel schießt Leverkusen zum Sieg

Das mit vielen jungen Spielern angetretene Bayer Leverkusen konnte zum Abschluss der Gruppenphase einen verdienten 1:0-Sieg gegen Rosenborg Trondheim feiern. Nach mäßigem Start erhöhten die Rheinländer im zweiten Abschnitt den Druck und kamen durch einen der zahlreichen Youngster schließlich zum Erfolg. Bereits zuvor stand Bayer als Zweiter der Gruppe K hinter Charkiw, aber vor den Norwegern, fest.

Philipp Wollscheid (v.), Rade Prica (li.)
Herr der Lüfte: Bayer-Verteidiger Philipp Wollscheid im Spiel gegen Trondheim.
© picture allianceZoomansicht

Leverkusens Trainerduo Sascha Lewandowski und Sami Hyypiä tauschte im Vergleich zum 1:0 gegen Nürnberg gleich auf neun Positionen. Nur Reinartz und Wollscheid blieben in der Anfangsformation. Wie schon beim 0:2 in Charkiw gab Bayer zahlreichen Akteuren aus der zweiten Reihen und dem Nachwuchs (Lomb, Carlinhos, Junior Fernandes, Riedel, Kohr, Steffen) Einsatzzeit.

Trondheim-Trainer Jan Jönsson stellte nach dem 3:2-Sieg gegen Rapid Wien in der Europa League auf drei Positionen um: Rönning, Selnaes und der Ex-Rostocker Prica spielten für Strandberg, Fredheim Holm und Dockal.

Die junge Leverkusener Mannschaft ging engagiert in die tabellarisch bedeutungslose Partie. Steffen und Junior Fernandes vergaben in der Anfangsphase zwei Gelegenheiten (2., 6.). Erneut Junior Fernandes war es dann in der 9. Minute, der nach Vorarbeit von Carlinhos an Keeper Lund Hansen scheiterte. In der Folge gelang es Bayer aber immer seltener, die beiden bei Ballbesitz der Rheinländern tief stehenden Viererketten der Norweger ernsthaft unter Druck zu setzen. Trondheim wiederum wagte sich selbst nur selten über die Mittellinie.

Gegen Mitte der ersten Hälfte verflachte die Partie vollends. Szenen im Strafraum waren absolute Seltenheit. Und wenn der Ball doch einmal im Sechzehner auf einer der beiden Seiten landete, endete die Aktion zumeist mit einem harmlosen oder verunglückten Abschluss. Erst wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff von Referee Leontios Trattou aus Zypern sorgte Elyounoussi für Rosenborg noch für ein Ausrufezeichen. Der norwegische Nationalspieler scheiterte aber mit einem sehenswerten Seitfallzieher am aufmerksam reagierenden Lomb (45.).

Junior Fernandes trifft den Pfosten

Nach dem Seitenwechsel kamen bei Bayer Kapitän Rolfes sowie Sam für Reinartz und Renato Augusto ins Spiel. Und Sam hatte nach noch nicht einmal 60 Sekunden die bis zu diesem Zeitpunkt beste Bayer-Chance mit einem Flachschuss aus zentraler Position. Und die Rheinländer machten weiter Druck. Steffen scheiterte aus spitzem Winkel im Strafraum an Lund Hansen (53.). Im Gegenzug schoss Elyounoussi aus halbrechter Position ans Außennetz (54.).

- Anzeige -

Aber Bayer wurde nun immer zwingender. Erst traf Junior Fernandes nach Sam-Vorarbeit den rechten Pfosten (58.), dann strich eine noch leicht abgefälschte Direktabnahme des Chilenen nur knapp über das Tor (60.). Fünf Minuten später fiel der verdiente Führungstreffer für Leverkusen. Nach starkem Antritt von Carlinhos über die rechte Seite kam der aufgerückte Linksverteidiger Riedel frei zum Abschluss und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie (65.). Riedel war nur in die Startelf gerutscht, weil sich der eigentlich vorgesehene Pusch verletzt abmelden musste.

Während in der Schlussphase nur noch wenig Gegenwehr der Norweger entstand, vergab der agile Carlinhos in der 80. Minute mit einem Schuss ans Außennetz die letzte Tormöglichkeit des Spiels. Mit dem letzten Angriff hätte Rosenborg dann beinahe aber doch noch jubeln dürfen: Doch Chibuike, der vor dem Strafraum zu viel Platz hatte, schoss knapp über das Tor (90.+2).

Leverkusen gastiert am Sonntag (17.30 Uhr) bei Hannover. Für Trondheim ist die Saison beendet. Die nächsten beiden Runden in der Europa League werden am 20. Dezember ausgelost, gespielt wird am 14. und 21. Februar.

Bilderstrecke
So sehen Sieger aus
Europäische Emotionen

© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
06.12.12
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Lomb (3) - 
Carlinhos (2,5) , 
Wollscheid (3) , 
M. Friedrich (3,5)    
Riedel (3)    
Reinartz (3)    
Kohr (4) , 
Hegeler (3,5) - 
Renato Augusto (4,5)    
Steffen (4,5)    

Einwechslungen:
46. Rolfes (3) für Reinartz
46. Sam (3) für Renato Augusto
75. Aydin für Steffen

Trainer:
Lewandowski
Rosenborg Trondheim
Aufstellung:
Lund Hansen (3,5) - 
Gamboa (3) , 
Reginiussen (4) , 
Rönning (3,5) , 
Dorsin (4,5)    
Diskerud (4,5) , 
Selnaes (4)    
Elyounoussi (3) , 
Chibuike (5) , 
Svensson (5)    
Prica (4)    

Einwechslungen:
46. Issah (4) für Prica
72. Iversen für Selnaes
83. Alas für Svensson


Trainer:
Jönsson

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Riedel (65., Linksschuss, Carlinhos)

Spielinfo

Anstoß:
06.12.2012 21:05 Uhr
Stadion:
BayArena, Leverkusen
Zuschauer:
10513
Spielnote:  4
45 Minuten lang eine langweilige Partie, die nach der Pause besonders von Leverkusener Seite belebt wurde.
Chancenverhältnis:
6:2
Eckenverhältnis:
2:6
Schiedsrichter:
Leontios Trattou (Zypern)   Note 3,5
keine entscheidenden Fehler, aber mit Problemen bei der Beurteilung von Zweikämpfen.
Spieler des Spiels:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -