Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Inter Mailand

 - 

Partizan Belgrad

 
Inter Mailand

1:0 (0:0)

Partizan Belgrad
Seite versenden

Inter Mailand
Partizan Belgrad
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Do. 25.10.2012 19:00, Gruppenphase, 3. Spieltag - Europa League
Stadion: Giuseppe Meazza, Mailand
Inter Mailand   Partizan Belgrad
1 Platz 4
7 Punkte 1
2,33 Punkte/Spiel 0,33
6:3 Tore 0:3
2,00:1,00 Tore/Spiel 0,00:1,00
BILANZ
3 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Inter MailandInter Mailand - Vereinsnews

Grazie Maestro: Weltmeister und Trophäensammler Andrea Pirlo
Grazie Maestro: Weltmeister und Trophäensammler Andrea Pirlo
Grazie Maestro: Weltmeister und Trophäensammler Andrea Pirlo
Grazie Maestro: Weltmeister und Trophäensammler Andrea Pirlo

 
Gezerre um Salah: Giftpfeile zwischen Mailand und Florenz
In der Rückrunde der vergangenen Saison stürmte Mohamed Salah als Leihspieler des FC Chelsea für den AC Florenz. Der Leihvertrag sah die Option vor, den 23-Jährigen für eine weitere Saison auszuleihen oder ihn für 18 Millionen Euro zu verpflichten. Nach neun Toren in 16 Spielen entschied sich die Fiorentina für die erste Variante. Doch der Ägypter pocht auf einen angeblichen Vertragspassus, bei der Vereinswahl das letzte Wort zu haben - er will lieber zu Inter wechseln. Die Mailänder sollen sich mit Chelsea bereits über einen Wechsel für 20 Millionen Euro einig sein. Die Stimmung zwischen den beiden Serie-A-Klubs ist nun - gelinde gesagt - angespannt. Florenz-Direktor Paolo Panerai verlangte via Twitter wegen des Kontaktierens eines vertraglich gebundenen Spielers gar den Zwangsabstieg für Inter. Die Nerazzurri reagierten mit einem wütenden Statement auf der Klubwebsite und drohten ihrerseits rechtliche Schritte an. Daraufhin erklärte die Fiorentina, Panerai habe nur seine persönliche Meinung, aber keinesfalls die des Klubs geäußert. Fortsetzung folgt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Podolski schon in Istanbul angekommen
Der Wechsel von Lukas Podolski zu Galatasaray steht unmittelbar vor dem Abschluss. Wie der türkische Topklub mitteilte, werde der deutsche Nationalspieler vor der Vertragsunterzeichnung am Samstag noch den Medizincheck absolvieren. Bei der Ankunft am Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen wurde Podolski bereits von Galatasaray-Fans empfangen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Inter leiht Montoya aus
Seit Tagen stand der Deal in der Schwebe, nun ist es offiziell: Inter Mailand leiht den spanischen Verteidiger Martin Montoya von Champions-League-Sieger FC Barcelona aus. Das gaben die Mailänder am Freitag bekannt. Montoya gilt es großes Talent in Spanien, trat zuletzt aber ein wenig auf der Stelle. So standen in der abgelaufenen Saison lediglich acht Liga-Einsätze für ihn zu Buche. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Inter schnappt sich den nächsten Verteidiger
Inter Mailand verstärkt sich mit Jeison Murillo vom FC Granada. Der Kolumbianer, der bei der Copa America durch starke Defensivarbeit, das Siegtor gegen Brasilien, allerdings auch einen meilenweit über das Gehäuse geschossenen Elfmeter im Viertelfinale gegen Argentinien auffiel, unterschrieb bei den Nerazzurri einen Fünfjahresvertrag. Der 23-Jährige kommt vom FC Granada, die geschätzte Ablöse beträgt 8 Millionen Euro. Zuvor hatte Inter für die Abwehr bereits Joao Miranda von Atletico Madrid verpflichtet. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Partizan BelgradPartizan Belgrad - Vereinsnews

Partizan - der Serienmeister ist zurück
Nachdem im vergangenen Jahr Partizan Belgrad den Nimbus des Dauermeisters in Serbien eingebüßt hatte, haben die Crno-Beli die Dinge nun wieder ins rechte Lot gerückt. Der FK Partizan feierte seine 26. Meisterschaft und zog damit nach Titeln mit Erzrivale Roter Stern gleich. ... [weiter]
 
Wieder Krawalle beim Belgrader Derby
Erneut ist der serbische Fußball von schweren Ausschreitungen überschattet worden. Das brisante Derby zwischen Meister Roter Stern Belgrad und Spitzenreiter Partizan Belgrad konnte erst mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen werden, nachdem Hooligans von Roter Stern die Polizei attackierten. Mehrere Sicherheitsbeamte wurden verletzt, etliche Randalierer festgenommen. Auch während des Spiels und besonders nach Wiederanpfiff kam es zu Ausschreitungen. Fußball gespielt wurde auch noch, Partizan wahrte mit dem torlosen Remis seinen Vorsprung auf Verfolger Roter Stern. ... [zum Video]
08.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 3 3 7
 
2 3 3 7
 
3 3 -3 1
 
4 3 -3 1
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -