Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Sporting Braga

 - 

Bayern München

 

1:1 (0:0)

Seite versenden

Sporting Braga
Bayern München
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.













Klose trifft auf Toni-Zuspiel - Bayern bleibt aber Erster

Linz ärgert erst Kahn und dann die Bayern

Die Münchner müssen sich bei Sporting Braga mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Obwohl die Bayern das optisch bessere Team waren, hatten die Portugiesen gerade in den Schlussphasen beider Halbzeiten gefährliche Chancen, so dass das Remis in Ordnung geht.

Demichelis und Kahn gegen Linz
Aufregung vor der Pause: Die Münchner Demichelis und Kahn gegen Bragas Österreicher Linz.
© dpaZoomansicht

Bayerns Coach Ottmar Hitzfeld brachte die erwartete Startelf. Im Gegensatz zum 2:1 gegen Wolfsburg durfte der in der Liga rot-gesperrte Lucio für van Buyten ran.

Die Bayern übernahmen nach etwa fünf Minuten die Spielkontrolle. Vor allem Ribery versuchte das Spiel an sich zu reißen, doch die Dribblings des Franzosen verpufften oft in der dichtgestaffelten Abwehr der Portugiesen. Zudem fanden die Pässe aus dem Mittelfeld heraus in die Spitze seltenst ihren Abnehmer.

Nachdem Braga die erste Chance durch Vandinho per Kopf vergab (4.), visierten auch die Münchner das Tor des portugiesischen Tabellensiebten an, doch außer einer Direktabnahme von Klose, die knapp drüber ging (11.), und einem Kopfball von Toni, den Keeper Paulo Santos entschärfte (32.), sprang überhaupt nichts Nennenswertes heraus. Da auch Braga nicht risikoreich nach vorne spielte, sondern massiv die Räume zustellte, spielte sich das Geschehen über weiten Strecken des ersten Abschnitts im Mittelfeld ab.

Das Bild änderte sich allerdings unmittelbar vor der Pause, als Bragas Linksaußen Wender Bayerns Keeper Oliver Kahn zweimal vor schwierige Prüfungen stellte, wobei der 38-Jährige bewies, dass er noch ein echter Rückhalt ist (40., 45.). In der 37. Minute hätte zudem Lucio nach einer scharfen Hereingabe von Joao Pareira fast noch ein Eigentor erzielt. Passend zum Spiel lieferte sich Kahn und Bragas österreichischer Mittelstürmer Linz nach einer Ecke noch ein Gerangel, das den beiden jeweils die Gelbe Karte einbrachte.

Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag für den FC Bayern. Toni wurde steil in die Gasse geschickt und flankte auf den zweiten Pfosten. Dort stand Klose, der den Ball locker annehmen konnte und aus drei Metern zur Führung einschob (47.). In der Folge wehrten sich die Portugiesen mit zunehmender Härte, was den Spielfluss des deutschen Rekordmeisters sichtlich störte.

- Anzeige -

Dennoch hatten die Münchner alles im Griff. In der 66. Minute luchste Altintop dem bei Braga eingewechselten Alt-Star Joao Pinto den Ball ab und schob ihn glänzend in den Lauf von Ribery, doch dessen Flachschuss konnte Bragas Keeper Paulo Santos sicher parieren. Fast im Gegenzug dann der Schock für die Hitzfeld-Elf: Wender leitete den Ball schnell und direkt weiter ins Sturmzentrum zu Linz, der Kahn mit einem Schuss aus 13 Metern ins lange Eck keine Chance ließ. Dabei ließ sich Demichelis gegen den Österreicher ordentlich verladen.

Nun gewann das Spiel an Rasse. Beide Mannschaften agierten nun energischer gegen den Mann und versuchten flotter nach vorne zu spielen. Ein Kopfball von Demichelis klärte Paulo Jorge auf der Linie (77.), auf der Gegenseite schaffte das Gleiche Lahm bei einem Kopfball von Brum nach einer Pinto-Ecke (81.). Dann zeigte Jailson noch ein klasse Solo, der Lucio und Lell mit einer Täuschung aussteigen ließ. Dann agierte er aber zu eigensinnig und Demichelis konnte den Schuss gerade noch abblocken (88.). Somit sollte es bei einem 1:1 bleiben. In der Schlussphase gab Sagnol nach sieben Monaten Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback bei den Profis und half mit, das 1:1 zu sichern.

29.11.07
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Sporting Braga
Aufstellung:
Rodriguez (4) , 
Paulo Jorge (4) , 
Frechaut (4) - 
Roberto Brum (4)    
Stelvio (4)        
Jorginho (4) , 
Vandinho (3,5)    
Wender (3)    
Linz (3)        

Einwechslungen:
52. Joao Pinto (4) für Vandinho
58. Jailson (3,5) für Stelvio
70. Madrid     für Wender

Trainer:
Machado
Bayern München
Aufstellung:
Kahn (2)    
Lell (4) , 
Lucio (3) , 
Demichelis (4,5) , 
Lahm (3,5) - 
van Bommel (3,5)    
Zé Roberto (3) - 
Hamit Altintop (4)    
Ribery (4)    
Klose (3,5)        
Toni (3,5)    

Einwechslungen:
68. Schlaudraff für Klose
81. Sosa für Hamit Altintop
90. + 2 Sagnol für Ribery

Trainer:
Hitzfeld

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Klose (47., Rechtsschuss, Toni)
1:1
Linz (67., Rechtsschuss, Wender)
Gelbe Karten
Sp. Braga:
Roberto Brum
(1. Gelbe Karte)
,
Linz
(1.)
,
Stelvio
(1.)
,
Madrid
(1.)
Bayern:
Kahn
(1. Gelbe Karte)
,
van Bommel
(1.)
,
Toni
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
29.11.2007 21:00 Uhr
Stadion:
Municipal, Braga
Zuschauer:
10000
Spielnote:  4
ein zähes, hartes Kampfspiel mit vielen krassen Patzern.
Chancenverhältnis:
5:4
Eckenverhältnis:
10:6
Schiedsrichter:
Jonas Eriksson (Schweden)   Note 4,5
übersah Linz' Tritt gegen Kahn, war zu großzügig bei bösen Fouls und ohne Linie bei persönlichen Strafen.
Spieler des Spiels:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -