Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SSC Neapel

SSC Neapel

Italien
0
:
1

Halbzeitstand
0:0
Hinspiel: 0:1
Nach Hin- & Rückspiel: 0:2
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Mi. 07.12.1994 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: San Paolo, Neapel
SSC Neapel   Eintracht Frankfurt
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SSC Neapel - Vereinsnews

Juve im Glück - Mailänder Lebensversicherungen
Zum Abschluss der englischen Woche in der Serie A war Juventus in Palermo gefordert. In Neapel kommt es zum Verfolgerduell zwischen dem SSC (2.) und Chievo Verona (4.). Am Sonntag rückt Tottis runder Geburtstag schon ins Bewusstsein der Tifosi, während Inter Mailands Millionen-Transfer "Gabigol" auf sein Debüt brennt. Am Abend steigt in Florenz ein Klassiker: Die Viola hat Milan zu Gast. ... [weiter]
 
Genua vs. Napoli: Tolle Chancen, tolle Tricks, tolle Paraden
Der FC Genua erwies sich für den SSC Neapel als zu hohe Hürde. Die Süditaliener mussten Federn lassen und büßten ihren Platz an der Sonne ein. ... [zum Video]
 
1500 Siege - und Juve ist zurück auf 1
Der 4. Spieltag war für Meister Juventus und die Roma nicht nach Plan verlaufen: Die Alte Dame hatte mit 1:2 bei Inter Mailand verloren - und das erstmals in der Serie A mit Sami Khedira. Die Giallorossi waren in Florenz beim 0:1 leer ausgegangen. In der englischen Woche am 5. Spieltag fanden beide Klubs aber gleich wieder zurück auf die Siegerstraße. Anders Napoli, das die erst errungene Tabellenführung direkt wieder abgeben musste. Inter und Mauro Icardi passt derweil zusammen wie Milan und Carlos Bacca. ... [weiter]
 
Neapel hat Milik!
Als Ersatz für den im Sommer für 90 Millionen Euro zu Juventus Turin abgewanderten Gonzalo Higuain verpflichtete Neapel Stürmer Arkadiusz Milik. Ein Glücksgriff, wie sich schon früh in der Saison herausstellt: Der Pole trifft wie am Fließband - und ließ auch beim 3:1 gegen Bologna einen Doppelpack folgen. ... [zum Video]
 
Milik lässt Higuain ein wenig verblassen
Lange hat es nicht gedauert, bis Arkadiusz Milik bei seinem neuen Klub Neapel angekommen ist. Der Pole mit der Nummer 99 ist schon früh auf dem Weg zum neuen Publikumsliebling. Er scheint die Wut, die der ehemalige Liebling Gonzalo Higuain mit seinem 90-Millionen-Euro-Wechsel Richtung Juventus Turin im Fanlager hinterlassen hat, durch neue Liebe zu ersetzen. Neuestes Beispiel: sein Doppelpack beim 3:1 gegen Bologna. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Dardais Geschmacksfrage
Hochspannung über 94 Minuten, sechs Tore, drei Führungswechsel, hochkochende Emotionen und am Ende 45.000 Zuschauer, die das 3:3 zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC bejubelten. Ein Fußballfest, das aber nicht alle zufrieden stellte. SGE-Coach Niko Kovac und Berlins Trainer Pal Dardai zum Beispiel: "Das ist nicht nach unserem Geschmack", urteilte Dardai. ... [weiter]
 
Hector beendet eine wilde Achterbahnfahrt
Ein packendes Fußballspiel mit insgesamt drei (!) Führungswechseln boten Frankfurt und Hertha BSC am Samstagnachmittag. Beide Mannschaften hätten nach einer wilden Achterbahnfahrt drei Zähler verdient gehabt, das mit tosendem Applaus gefeierte 3:3 aber bedeutete am Ende eine Punkteteilung. ... [weiter]
 
Konietzka top - Aubameyang trifft beim Jubiläum
Konietzka top - Aubameyang trifft beim Jubiläum
Konietzka top - Aubameyang trifft beim Jubiläum
Konietzka top - Aubameyang trifft beim Jubiläum

 
Frankfurter Ausschreitungen werden am Montag verhandelt
Eintracht Frankfurt wurde in der Vergangenheit schon öfter vom DFB-Sportgericht wegen Fan-Ausschreitungen bestraft. Die Spanne reichte bisher von Geldstrafen bis Teilausschluss der Zuschauer. Nach den Vorfällen im DFB-Pokalspiel in Magdeburg (4:3 i.E.) muss der Verein eine weitere schwere Strafe fürchten. ... [weiter]
 
Frankfurt bleibt demütig:
Mit neun Punkten aus den ersten vier Spielen ist die Eintracht in die Saison gestartet. Dennoch bleiben sie in Frankfurt auf dem Boden und wissen die Situation sehr wohl einzuschätzen. Trainer Niko Kovac will mit seinem Team am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen Hertha BSC nachlegen. Für den Coach ist es ein besonderes Spiel, in dem er die Chancen bei 50:50 sieht. ... [weiter]