Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

RFC Lüttich

 - 

Werder Bremen

 
RFC Lüttich

1:4 (1:3)

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 07.03.1990 00:00, Viertelfinale - Europa League
Stadion: Jules Georges, Lüttich (Rocourt)
RFC Lüttich   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Busch: Mit Privattraining zurück zu den Profis
Zu Saisonbeginn der Aufsteiger, dann wegen Krankheit und diverser Muskelverletzungen in der Versenkung verschwunden: Marnon Busch, einer aus dem Talentschuppen bei Werder Bremen, steht vor der Rückkehr. Der Verteidiger praktiziert seit kurzer Zeit ein Privattraining und will wieder zurück in die erste Elf: "Ich will bei Werder den Sprung schaffen." ... [weiter]
 
Bei Prödl stehen die Zeichen auf Abschied
Steht die Verbindung von Sebastian Prödl und Werder Bremen vor dem Ende? Vertragsgespräche laufen, nach Prödls Reise zur österreichischen Nationalmannschaft sollen sie fortgesetzt werden. Derzeit stehen die Zeichen jedoch auf Abschied. Alternativen auf der Innenverteidigerposition sind beim SV Werder vorhanden, zudem muss Manager Thomas Eichin weiterhin finanziell haushalten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
In Bremen gibt es drei Gewinner
Es gab drei Gewinner bei Werder Bremen beim mit 2:0 siegreichen Test gegen die Nationalelf des Kosovo: Rückkehrer Özkan Yildirim, Zweittorwart Koen Casteels und Freistoßspezialist Levent Aycicek machten auf sich aufmerksam. ... [weiter]
 
Bartels sorgt volley für den Schlusspunkt
Nach dem beendeten Höhenflug und zuletzt nur einem Sieg aus den letzten fünf Bundesliga-Partien sowie dem Pokal-Aus bei Drittligist Arminia Bielefeld kommt für Bremen die Länderspielpause gerade recht. Zeit zum Durchschnaufen für Werder. Zeit, neues Selbstvertrauen zu tanken, so wie beim Test gegen Kosovo. ... [weiter]
 
Reservist Kroos: Unzufrieden, aber nicht unglücklich
Seinen Platz im Team hat er verloren. Felix Kroos, in der Hinserie häufig für die Startelf nominiert, sitzt nur noch auf der Bank. Rivale Philipp Bargfrede, zurückgekommen nach einer langwierigen Knieverletzung, bekommt den Vorzug als alleiniger Sechser. Der Bruder des Weltmeisters Toni spricht von zwiespältigen Gefühlen: Unzufrieden sei er, doch insgesamt nicht unglücklich in Bremen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
31.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -