Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Austria Wien

 - 

Werder Bremen

 
Austria Wien

2:0 (1:0)

Hinspiel: 0:5

Nach Hin- & Rückspiel: 2:5

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 31.10.1989 00:00, 2. Runde - Europa League
Stadion: Franz-Horr-Stadion, Wien
Austria Wien   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Austria WienAustria Wien - Vereinsnews

Der österreichische Erstligist Austria Wien hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Gerald Baumgartner getrennt. Der ehemalige Klub des heutigen Kölner Coaches Peter Stöger findet sich nach der neunten Saisonniederlage im Niemandsland der Tabelle wieder. ... [weiter]
 
Dutt: Wohl keine VfB-Neuzugänge im Winter
Ein Innenverteidiger, ein Linksverteidiger, möglicherwiese ein Sechser und vielleicht sogar ein Stürmer - für all diese Positionen hatte der VfB Stuttgart auf dem Transfermarkt die Augen offengehalten. Doch aller Wahrscheinlichkeit nach werden die Schwaben gar nicht aktiv. Ein Abgang steht seit Donnerstag dagegen fest. ... [weiter]
 
Holzhauser: Nur der Medizincheck fehlt noch
Der Wechsel von Raphael Holzhauser (21), über den der kicker am Mittwoch berichtet hatte, steht kurz vor dem Abschluss: Besteht der österreichische Mittelfeldspieler die medizinische Untersuchung, ist sein Transfer vom VfB Stuttgart zu Austria Wien in trockenen Tüchern. Wie die Schwaben mitteilten, einigten sich beide Klubs auf einen sofortigen Wechsel. Holzhausers Vertrag wäre am Saisonende ausgelaufen, bei Huub Stevens spielte er keine Rolle mehr. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Austria Wien ruft: Holzhauser beim VfB vor dem Abschied
Nach 23 Bundesliga- und 77 Drittliga-Spielen kommt das Kapitel VfB Stuttgart für Raphael Holzhauser (21) zu einem Ende: Der Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ausläuft, steht in aussichtsreichen Verhandlungen mit Austria Wien. Womöglich muss er nur das Hotel wechseln. ... [weiter]
 
Fix: Zulechner zurück zur Austria
Philipp Zulechner kehrt der Bundesliga den Rücken. Der Angreifer wird für ein halbes Jahr vom SC Freiburg an Austria Wien ausgeliehen. Anschließend besitzen die Österreicher eine Kaufoption. Sieben Jahre spielte der 24-Jährige bereits in der Wiener Jugend, bevor er unter anderem über Salzburg und Grödig im vergangenen Winter den Weg in die Bundesliga fand. Im Breisgau konnte Zulechner jedoch nie richtig Fuß fassen. In dieser Saison kam er hauptsächlich im Reserve-Team in der Regionalliga Südwest zum Einsatz. "Ich bin richtig froh, wieder hier zu sein. Jetzt will ich der Mannschaft helfen. Ich habe sehr gute Erinnerungen an meine Zeit hier, die Austria-Akademie war die beste Schule, die ich in Österreich genießen konnte", kommentierte Zulechner den Wechsel in die Heimat. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Eine ungewohnte Rolle für Sebastian Prödl: Im Derby gegen den HSV musste der Nationalspieler aus Österreich auf der linken Abwehrseite aushelfen. Skripniks Plan ging auf - der gelernte Innenverteidiger spielte solider als der zuletzt überforderte Youngster Janek Sternberg. Eine Variante, die sich auch in Paderborn und bis zum Saisonende anbietet. ... [weiter]
 
Vorsicht, Schwindelgefahr! Das Bundesliga-Trainerkarussell
Vorsicht, Schwindelgefahr! Das Bundesliga-Trainerkarussell
Vorsicht, Schwindelgefahr! Das Bundesliga-Trainerkarussell
Vorsicht, Schwindelgefahr! Das Bundesliga-Trainerkarussell

 
Prödls Plan:
Eine Radeltour ins Grüne nach dem umjubelten Sieg im Nord-Derby. Eitel Sonnenschein bei Werder Bremen, zumal der Sprung auf Platz sieben in der Tabelle glückte. Die Hanseaten haben wieder gute Karten im Kampf um Europa. So sieht es auch Sebastian Prödl, der zu dem möglichen Showdown in Dortmund am letzten Spieltag meint: "Wir wollen Kloppo den Abschied versauen." Aufregung gibt es derweil um Sportdirektor Rouven Schröder, der angeblich als Dufner-Nachfolger bei Hannover im Gespräch ist. Manager Thomas Eichin will ihn nicht gehen lassen. ... [weiter]
 
Schröder stellt klar:
Haben die personellen Veränderungen bei Hannover 96 auch Auswirkungen auf Werder Bremen? Gerüchteweise wurde am Montag Werder-Sportdirektor Rouven Schröder als Nachfolgekandidat bei einem möglichen Abgang von 96-Manager Dirk Dufner gehandelt. Schröder bezeichnete dies als "reine Spekulation" und stellte gegenüber kicker online klar: "Es besteht kein Kontakt zu Hannover 96." Geschäftsführer Sport Thomas Eichin wollte sich nicht mit einem Abschied seines Mitarbeiters beschäftigen: "Ich habe Rouven Schröder nicht vor einem Jahr geholt, um ihn jetzt sofort wieder gehen zu lassen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Di Santo entscheidet kerniges Nord-Derby
Das 102. Nordderby zwischen Bremen und Hamburg wird gewiss nicht als das aufregendste in die Geschichte eingehen. Historisch war es dennoch, denn Werder Bremen feierte in einem umkämpften, aber wenig hochklassigen Spiel, einen Minimalerfolg und fuhr den 500. Heimspielsieg der Bundesliga-Geschichte ein. Zugleich beendete der SVW seine jüngste Negativserie von vier sieglosen Spielen nacheinander, während der Abstieg für den Hamburger SV, der seit nunmehr neun Partien auf einen Dreier wartet, immer näher rückt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
21.04.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -