Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Grasshopper Club Zürich
0
:
2

Halbzeitstand
0:1
VfB Stuttgart
 

Grasshopper Club Zürich

VfB Stuttgart

 

Spielinfos

Anstoß: Mi. 28.11.1979 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: Hardturm, Zürich
Grasshopper Club Zürich   VfB Stuttgart
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club Zürich - Vereinsnews

Auch Dieng kommt zu den Zebras
Neben Baris Özbek hat der MSV Duisburg auch Seny Timothy Dieng verpflichtet. Der 21-jährige Torhüter kommt ablösefrei von den Grashoppers Zürich an die Wedau. Dort erhält er einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf eine weitere Spielzeit. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Senderos kehrt in die Schweiz zurück
Philippe Senderos setzt seine Karriere in der Schweiz fort. Nachdem der 30-Jährige den Vertrag bei Aston Villa aufgelöst hatte, wo er in anderthalb Jahren nur neunmal spielte, schließt er sich nun dem Grasshopper Club Zürich an. Der 55-malige Schweizer Nationalspieler unterschreibt zunächst bis zum Saisonende und erhält die Rückennummer 14. "Mit Philippe Senderos stösst ein äußerst erfahrener Spieler und starker Charakter zu den Grasshoppers, welcher mit seinen Attributen als Mannschaftsstütze fungieren soll. Zudem kann Philippe für die jüngeren Spieler in unserem Team eine Vorbildfunktion einnehmen", erklärte Zürichs CEO Manuel Huber. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Tarashaj ab Sommer beim FC Everton
Der FC Everton hat sich bis 2020 die Dienste des Schweizer U-21-Nationalspielers Shani Tarashaj (20) gesichert, ihn aber für die restliche Saison an seinen bisherigen Arbeitgeber Grasshopper Club Zürich verliehen. Der Offensivmann hat in der laufenden Saison in 18 Spielen achtmal getroffen. ... [Alle Transfermeldungen]

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Großkreutz:
Kevin Großkreutz (27) ist kein gewöhnlicher VfB-Neuzugang: Er ist Weltmeister - und hat seine ersten drei Spiele allesamt gewonnen. Am Dienstag trifft er im DFB-Pokal-Viertelfinale nun erstmals auf Borussia Dortmund, den Klub seines Herzens. Am Sonntag sprach er über das Wiedersehen und die Gründe für den Stuttgarter Höhenflug. ... [weiter]
 
Stuttgarter Seriensieger weiter im Aufwind
Nach der Hinrunde betrug der Vorsprung des VfB Stuttgart auf die Abstiegsplätze gerade einmal ein mickriges Pünktchen. Nun, drei Spieltage später, haben sich die Schwaben ein Polster aufgebaut. ... [weiter]
 
4:2! Stuttgarter Offensive entführt drei Punkte
Der VfB Stuttgart rast weiter auf der Überholspur! Mit dem 4:2 in Frankfurt distanzierten sich die Schwaben noch weiter von der Abstiegszone und können nach vier Ligadreiern in Serie von einem echten Lauf sprechen. Ärgern muss sich derweil die Eintracht, die im Grunde auf Augenhöhe war: Doch nicht genutzte Chancen und ein unnötiger Platzverweis für Zambrano - kurz nachdem VfB-Akteur Didavi vom Platz geschickt wurde - machte der SGE das Unternehmen Punktgewinn letztlich zunichte. ... [weiter]
 
Wie Kramny mit Werner an der Trefferquote arbeitet
Früher verstolperte er Bälle, heute visiert er selbstbewusst das Tor an: Timo Werner (19) hat in den letzten Monaten einen Leistungssprung gemacht, trotzdem vergibt das Eigengewächs des VfB Stuttgart noch zu viele Chancen. Daran arbeitete Trainer Jürgen Kramny vor dem Spiel in Frankfurt ganz besonders - und warnte vor dem schwer "planbaren" Alex Meier. ... [weiter]
 
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht

 
 
 
 
 
08.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -