Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Dynamo Dresden

 - 

VfB Stuttgart

 
SG Dynamo Dresden

1:1 (1:1)

VfB Stuttgart
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 24.10.1979 00:00, 2. Runde - Europa League
SG Dynamo Dresden   VfB Stuttgart
BILANZ
0 Siege 1
3 Unentschieden 3
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo DresdenDynamo Dresden - Vereinsnews

Väyrynen stürmt für Dynamo
Dynamo Dresden hat sich die Dienste von Tim Väyrynen gesichert. Der Finne war in der vergangenen Winterpause von Borussia Dortmund II an Viktoria Köln ausgeliehen. Der 22-jährige Mittelstürmer unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2017 plus Option auf ein weiteres Jahr. Der Kontrakt gilt für die 2. und 3. Liga. ... [weiter]
 
Terkerci bleibt in Dresden - und auf dem Teppich
Für Dynamo Dresden war es eine gute Nachricht, dass Sinan Tekerci ein Angebot von Besiktas Istanbul zurückgewiesen hat: "Ein Wechsel in eine höhere Liga ist immer verlockend. Aber ich denke, es ist noch nicht an der Zeit ins Ausland zu gehen." Der 21-Jährige, der nach langer Vereinssuche im letzten Sommer von Nürnberg II den Weg zu Dynamo gefunden hatte, hat an Selbstbewusstsein zugelegt und traut auch seinem Verein den Sprung in die 2. Liga zu. ... [weiter]
 
Fetschs Leih-Zeit in Dresden endet
Mit dem 30. Juni läuft auch die Leihe von Mathias Fetsch zu Dynamo Dresden aus. Der Angreifer kehrt gemäß seines Vertrages zum FC Augsburg zurück. An den FCA ist Fetsch noch bis Mitte 2016 gebunden. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Neuhaus verteilt Komplimente und sucht noch einen Stürmer
Dynamo Dresden hat das einwöchige Trainingslager im thüringischen Teistungen hinter sich gebracht. Der neue Coach Uwe Neuhaus war mit den Leistungen seiner Spieler zufrieden, hat sich darüber im Vorfeld jedoch auch "keine großen Sorgen gemacht". Rund einen Monat vor dem Start in die neue Drittliga-Saison befinden sich die Sachsen weiterhin noch auf der Suche nach einem Stürmer. Am Montag informierte der Verein auch über das Benefizspiel gegen die Bayern im August. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Assistgeber Maxim und Kiesewetter glänzen beim 6:3
Am 19. Juli reist der Tross des VfB Stuttgart ins nächste Trainingslager nach St. Gallen. Dort steht unter anderem ein Test gegen den FC Winterthur in Konstanz an. Aktuell befinden sich die Schwaben aber noch im Zillertal, wo am Sonntagabend ein Vorbereitungsspiel gegen Viktoria Pilsen anstand. Trainer Alexander Zorniger durfte beim 6:3 konstatieren, dass seine Schützlinge Lust aufs Tore schießen hatten. Wenngleich nicht alles klappte. Vier Profis fehlten beim Test gegen die Tschechen. ... [weiter]
 
Rausch: Medizincheck in Darmstadt
Konstantin Rausch (25) darf den VfB Stuttgart trotz seines noch bis 2016 gültigen Vertrags ablösefrei verlassen. Das Rennen macht aller Voraussicht nach Aufsteiger Darmstadt, über dessen Interesse der kicker am Mittwoch exklusiv berichtet hatte. Am Montag wird der Linksverteidiger den Medizincheck bei den Lilien absolvieren und anschließend einen Kontrakt unterzeichnen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rückschlag im Kampf ums VfB-Tor: Langerak verletzt
Pech für Mitchell Langerak: Der neue Torhüter des VfB Stuttgart verletzte sich am vorletzten Tag des Trainingslagers in Mayrhofen-Hippach am Oberschenkel und fällt erst einmal aus. Die Chance für Konkurrent Przemyslaw Tyton? Folgen drohen auch Odisseas Vlachodimos. ... [weiter]
 
Didavi bleibt beim VfB - vielleicht sogar länger
Das Gespräch war kurz, die Botschaft unmissverständlich: Unter vier Augen hat Alexander Zorniger im Stuttgarter Trainingslager seinem Mittelfeldstar Daniel Didavi klargemacht, dass ihn der VfB nur dann aus seinem Vertrag bis 2016 entlässt, wenn ein Scheich auf einem Einhorn zu den Vertragsgesprächen erscheint. Doch wer erwartet hätte, dass der dribbel- und abschlussstarke Offensivmann dagegen aufbegehren würde, sieht sich getäuscht. Didavi stellt sogar ein längerfristiges Bleiben in Aussicht. ... [weiter]
 
DFL: Montagspiele und verkürzte Sportschau?
Seit dem TV-Deal in England, die Premier League schloss einen Vertrag über drei Jahre mit einem Gesamtvolumen von 6,9 Milliarden Euro ab, wird auch in der Bundesliga über neue Anstoßzeiten debattiert. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) schlug nun neue Modelle ab der Saison 2017/18 vor. Laut einem Bericht der Zeitschrift "Sponsors" brachte der Verband als neue Anstoßzeiten den Sonntagmittag und den Montagabend ins Gespräch. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.07.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -