Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Dynamo Dresden

 - 

Hamburger SV

 
SG Dynamo Dresden

2:2 (1:2)

Hinspiel: 1:4

Nach Hin- & Rückspiel: 3:6

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 11.12.1974 00:00, Achtelfinale - Europa League
SG Dynamo Dresden   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo DresdenDynamo Dresden - Vereinsnews

Dresdens Väyrynen erfüllt die Erwartungen
Bei Dynamo Dresdens 4:1-Erfolg gegen den VfB Stuttgart II spielte sich neben Doppeltorschütze Justin Eilers ein weiterer Spieler in den Fokus: Der finnische Neuzugang Tim Väyrynen. Mit seiner robusten Spielweise hat der 22-Jährige viele Bälle gesichert oder abgelegt. "So hatte ich mir das vorgestellt", sagte Trainer Uwe Neuhaus. Für das spielfreie DFB-Pokalwochenende hat Dresden ein Testspiel gegen den Berliner AK vereinbart. ... [weiter]
 
Eilers:
Am Samstag schickte Dynamo Dresden den VfB II mit einem deutlichen 4:1 zurück nach Stuttgart. Cheftrainer Uwe Neuhaus war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: "Es blieben nur wenig Wünsche offen." Doppeltorschütze Justin Eilers jedoch warnt vor zu viel Euphorie, schließlich habe man das Ziel Aufstieg angegeben, da müsse man zu Hause gewinnen. ... [weiter]
 
Doppelpack: Eilers zerlegt Stuttgarts Zweite
Neben zahlreichen Neuzugängen richtete sich der Blick im Dresdner Stadion vor allem auf Mittelfeldmann Lambertz, der lange Jahre das Aushängeschild bei Fortuna Düsseldorf war. Mit dem unermüdlichen Antreiber drückten die Sachsen der Auftaktpartie gegen den VfB II auch ihren Stempel auf und gewannen verdient mit 4:1. Einen lautstarken Applaus durfte sich gegen Ende Doppeltorschütze Eilers abholen. ... [weiter]
 
11 Fakten zur neuen Drittliga-Saison
11 Fakten zur neuen Drittliga-Saison
11 Fakten zur neuen Drittliga-Saison
11 Fakten zur neuen Drittliga-Saison

 
Die Anführer der 3. Liga: Von Möhrle bis Pezzoni
Die Anführer der 3. Liga: Von Möhrle bis Pezzoni
Die Anführer der 3. Liga: Von Möhrle bis Pezzoni
Die Anführer der 3. Liga: Von Möhrle bis Pezzoni

 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Sakai verpasst die Generalprobe
Bislang war er ein absoluter Gewinner der Vorbereitung, ausgerechnet vor der Generalprobe gegen Hellas Verona (Samstag, 17 Uhr Uhr, Volksparkstadion) aber gibt's einen Rückschlag für Gotoku Sakai: Der vom VfB Stuttgart losgeeiste Japaner (Vertrag bis 2018) muss wegen einer Zerrung passen. Derweil ist Mittelstürmer Jacques Zoua vor dem Absprung. ... [weiter]
 
Gojko Kacar verblüfft
Gojko Kacar hat Wort gehalten. Und doch überrascht. Knapp zwei Wochen hatte der Serbe zum Leidwesen von HSV-Coach Bruno Labbadia mit dem Training aussetzen müssen und vor der Abreise aus dem zweiten Trainingslager in Marienfeld angekündigt: "Ich denke, zu Beginn nächster Woche steige ich wieder ein." Mehr noch: Kacar kehrte nicht nur planmäßig ins Teamtraining zurück, er feierte Dienstag beim Test gegen Aalborg BK auch ein starkes Comeback in der Startelf. ... [weiter]
 
Alle Testspiele der Bundesligisten im Überblick
Bis zum 14. August müssen sich die Fans noch gedulden, ehe endlich der Startschuss für die neue Bundesliga-Saison fällt. Bis dahin stehen haufenweise Testspiele auf dem Programm, in denen die Trainer ihren alten und neuen Spielern auf den Zahn fühlen. Hier finden Sie alle vergangenen und zukünftigen Testspiele der Bundesligisten im Überblick... ... [weiter]
 
Knäbel:
Dass noch Veränderungen anstehen, verhehlen Peter Knäbel und Bruno Labbadia nicht. Ebenso wenig wird ein Geheimnis daraus gemacht, welche Spieler betroffen sind von der geplanten Kaderverschlankung in Hamburg: Jacques Zoua, Artjoms Rudnevs und Petr Jiracek wurde in offenen Gesprächen mitgeteilt, dass der HSV die Zukunft ohne sie plant. ... [weiter]
 
HSV in Torlaune - 4:1 gegen Aalborg
Der Hamburger SV hatte es am Dienstag in Flensburg mit dem dänischen Erstligisten Aalborg BK zu tun. "Ein Besuch beim HSV lohnt sich immer! Wo wir sind, ist immer was los", sagte Trainer Bruno Labbadia vor der Partie. Der Coach sollte recht behalten, denn bereits zur Pause führten die Norddeutschen mit 3:0. Nach einigen Wechseln trafen beide Mannschaften im zweiten Durchgang noch je einmal zum 4:1-Endstand. ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -