Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Dynamo Dresden

 - 

Hamburger SV

 
SG Dynamo Dresden

2:2 (1:2)

Hinspiel: 1:4

Nach Hin- & Rückspiel: 3:6

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 11.12.1974 00:00, Achtelfinale - Europa League
SG Dynamo Dresden   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo DresdenDynamo Dresden - Vereinsnews

Klassenverbleib: Tekercis 2:1 hat für Hansa keine Folgen
Der FC Hansa Rostock spielt auch nächste Saison in Liga 3: Die Hansestädter verloren nach Führung zwar spät bei Dynamo Dresden mit 1:2, doch da Konkurrent Unterhaching ebenso unterlag, vermeidet Rostock den erstmaligen Sturz in die Viertklassigkeit. Ein später Platzverweis von Ahlschwede rundete die Partie auf kuriose Weise ab. ... [weiter]
 
Dynamo verstärkt sich mit Lambertz
Andreas Lambertz verlässt Fortuna Düsseldorf am Saisonende und spielt in den kommenden beiden Spielzeiten für Dynamo Dresden. Das teilten die Sachsen am Donnerstagnachmittag mit. Der 30-Jährige, der am Sonntag im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) nach über 300 Pflichtspielen im Trikot der Fortuna verabschiedet wird, spielte seit 2002 für die Rheinländer. ... [weiter]
 
Erdmann muss Dresden verlassen
Dennis Erdmann (24), der mit seinem Foul im DFB-Pokal an BVB-Star Marco Reus und seinen Aussagen danach bundesweit für Aufsehen sorgte, muss Dynamo Dresden am Saisonende verlassen. Das bestätigte der kommende Cheftrainer Uwe Neuhaus. Der aussortierte Abwehrspieler, dessen Vertrag eigentlich noch bis 2016 läuft, war zuletzt vermehrt durch Disziplinlosigkeiten aufgefallen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Lambertz vor Vertragsabschluss in Dresden
Vom Rhein an die Elbe: Fortuna-Ikone Andreas Lambertz hat im Drittligisten Dynamo Dresden offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden. Nach Angaben mehrerer Medien soll der 30-Jährige nach 13 Jahren in Düsseldorf bei den Sachsen für drei Jahre anheuern und die Rolle des scheidenen Cristian Fiel einnehmen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Reus verzichtet auf Strafantrag gegen Erdmann
Das Achtelfinale im DFB-Pokal zwischen Dynamo Dresden und Borussia Dortmund wirkte lange nach. Das lag auch an Dennis Erdmann, der Marco Reus schon früh im Spiel mit einem Foul aus der Partie nahm. In der Folge gab es nicht nur einen verbalen Schlagabtausch, sondern die Staatsanwaltschaft ermittelte sogar gegen den Dresdner. Nun wurden die Ermittlungen aber eingestellt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Kauczinski:
Für einige Minuten konnte sich der Karlsruher SC wieder als Bundesligist fühlen. Letztendlich wurde aus dem insgeheim erhofften direkten Aufstieg für den KSC nach dem 2:0 gegen 1860 München zwar nichts, der Traum auf die Rückkehr ins Oberhaus nach sechs Jahren Abstinenz lebt nach Erreichen des dritten Tabellenplatzes aber weiter. Für die Badener geht die Saison mit der Relegation gegen den Hamburger SV am 28. Mai und am 1. Juni in die Verlängerung. ... [weiter]
 
Entwarnung bei Lasogga - Olic fraglich
Der Medientermin fand im Inneren der Arena statt. Vor Bruno Labbadia surrten die Kameras, hinter Hamburgs Trainer tickte die ewige Bundesliga-Uhr des HSV. Sie ist auch Sonntag nach der normalen nächtlichen Pause wieder aktiviert worden. Damit sie über die Relegation hinaus weiterläuft, zieht der Trainer alle Register. Wie vor dem 2:0 gegen Schalke geht es Montag Nachmittag wieder nach Malente. ... [weiter]
 
HSV: Vorfreude auf die Zitterspiele
Wieder muss der Hamburger SV im Abstiegskampf nachsitzen. Die Hanseaten schlugen desaströse Schalker mit 2:0 und gehen wie in der vergangenen Spielzeit in die Relegation. Die HSV-Fans freuen sich, dass das Schreckensszenario "Direkt-Abstieg" vermieden werden konnte. Trainer Bruno Labbadia blickt nun realistisch auf die beiden Zitterspiele gegen den Tabellendritten der 2. Bundesliga. ... [zum Video]
 
Labbadia:
Vor dem letzten Spieltag stand der Hamburger SV auf einem Abstiegsplatz, durch das 2:0 gegen Schalke 04 hat die Mannschaft von Bruno Labbadia das Minimalziel Relegationsplatz erreicht. Die Norddeutschen müssen somit zum zweiten Mal in Folge in die Saisonverlängerung, im vergangenen Jahr konnte diese erfolgreich gegen die SpVgg Greuther Fürth gestaltet werden. Gegen wen es dieses Jahr geht, ist dem HSV-Coach egal. ... [weiter]
 
Die HSV-Uhr läuft weiter - vorerst
Die HSV-Uhr läuft weiter - vorerst
Die HSV-Uhr läuft weiter - vorerst
Die HSV-Uhr läuft weiter - vorerst

 
 
 
 
 
25.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -