Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
AS St. Etienne

AS St. Etienne

Frankreich
1
:
1

Halbzeitstand
0:0
1. FC Köln

1. FC Köln

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Mi. 15.09.1971, 1. Runde - Europa League
Stadion: Geoffroy Guichard, Saint Étienne
AS St. Etienne   1. FC Köln
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS St. Etienne - Vereinsnews

Ntep: St. Etienne hoch im Kurs
Seit Wochen wird über den Abgang von Paul-Georges Ntep aus Wolfsburg spekuliert, gewechselt ist der Franzose aber noch immer nicht. Dennoch scheint ein Transfer immer näher zu rücken. So befindet sich der 25-Jährige zu Verhandlungen in Frankreich. Zunächst hieß es, dass OGC Nizza die besten Chancen haben würde, doch nun rückte AS St. Etienne offenbar ins erste Glied, wenngleich es noch Interessenten aus England geben soll. Die Tendenz geht aber in Richtung AS. Allerdings besteht noch keine Einigung mit dem VfL Wolfsburg, an den der Mittelfeldmann bis 2021 gebunden ist. Es ist die Rede von einem Leihgeschäft ohne Kaufoption. Laut französischer Nachrichtenagentur AFP soll Ntep schon bald den Medizincheck in St. Etienne bestreiten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rekordmeister St. Etienne jubelt im Abstiegsduell
Ein Elfmeter brachte AS Saint-Etienne im Kellerduell gegen Toulouse auf die Siegerstraße. Am Ende fuhr der französische Rekordmeister drei ganz wichtige Punkte ein. ... [zum Video]
 
Gasset neuer Cheftrainer in St. Etienne
Der französische Rekordmeister AS St. Etienne hat seinen bisherigen Assistenztrainer Jean-Louis Gasset zum Chefcoach befördert. Der 64-Jährige löst seinen bisherigen Chef Julien Sable ab, der nicht die erforderliche Lizenz fürdie Ligue 1 besitzt. Der frühere Kapitän Sable hatte Mitte November die Nachfolge des Spaniers Oscar Garcia angetreten, der nach nur fünf Monaten zurückgetreten war. Aktuell belegt St. Etienne, das den bislang letzten seiner zehn Meistertitel 1981 gewonnen hat, den 16. Tabellenplatz in Nähe der Abstiegsplätze. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Zurück nach Frankreich? Ntep soll beim VfL bleiben
Paul-Georges Ntep (25), vor einem Jahr für fünf Millionen Euro von Stade Rennes gekommen, ist beim VfL Wolfsburg noch immer nicht wirklich angekommen (fünf BL-Einsätze, nur einer von Beginn an). Deswegen denkt er an einen Wechsel, nach kicker-Informationen wurde sein Berater Anfang Dezember beim VfL vorstellig - die Spielerpartei hofft auf ein Leihgeschäft, vornehmlich zurück in die Heimat. Aktuell werden Saint-Etienne, Bordeaux und Nizza gehandelt. Doch VfL-Manager Olaf Rebbe schiebt einem Wechsel noch einen Riegel vor: "Wir glauben an den Spieler." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Von Kreß bis Draxler: DFB-Nationalspieler in Frankreich
Von Kreß bis Draxler: DFB-Nationalspieler in Frankreich
Von Kreß bis Draxler: DFB-Nationalspieler in Frankreich
Von Kreß bis Draxler: DFB-Nationalspieler in Frankreich

1. FC Köln - Vereinsnews

Der nächste Schritt: FC vermeldet Koziello-Transfer
Der 1. FC Köln schraubt weiter an der vor Wochen undenkbaren Mission Klassenerhalt: Von Favre-Klub OGC Nizza kommt nun Mittelfeldmann Vincent Koziello (22) und schließt damit eine Lücke. "Ich habe mich sofort sehr wohl gefühlt", so der Neue. ... [weiter]
 
DFB ermittelt nach Fahnenklau gegen Köln - Kritik an Podolski
Das Derby gegen Gladbach hat für den 1. FC Köln ein Nachspiel: Weil ein verkleideter FC-Fan den Borussia-Anhängern eine Fahne entwendete, ermittelt der DFB - und Gladbachs Vizepräsident Rainer Bonhof kritisiert Lukas Podolski scharf. ... [weiter]
 
Umsatz: Bayern in einer Liga für sich - Wolfsburg bricht ein
Umsatz: Bayern in einer Liga für sich - Wolfsburg bricht ein
Umsatz: Bayern in einer Liga für sich - Wolfsburg bricht ein
Umsatz: Bayern in einer Liga für sich - Wolfsburg bricht ein

 
Kölns Rausch vor Wechsel nach Moskau
Konstantin Rausch (27) steht unmittelbar vor einem Wechsel in die russische Premier Liga zu Dynamo Moskau. Beide Klubs sollen sich schon über eine Ablösesumme geeinigt haben. ... [weiter]
 
Lob für Terodde - Ruthenbeck kämpferisch
Der 1. FC Köln hat mit dem 2:1-Sieg über Gladbach ein klares Lebenszeichen gesendet und neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft. Trainer Stefan Ruthenbeck lobte nun explizit Matchwinner Simon Terodde und gab sich schonmal kämpferisch mit Blick auf das Kellerduell in Hamburg."Wenn man gegen Gladbach und Wolfsburg gewinnt, dann kann man auch den HSV schlagen." ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine