Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.01.2013, 17:11

Bewerber stehen Schlange - Neuer Klub steht noch nicht fest

Genug pausiert: Guardiola kündigt Rückkehr an

Das "Sabbat-Jahr" nähert sich seinem Ende. Am Rande der FIFA-Gala in Zürich ließ Pep Guardiola am Montag verlauten, dass er bereit ist für die Rückkehr auf die Trainerbank. Vor allem die englischen Topklubs Manchester City und Chelsea dürften die Ohren gespitzt haben, doch auch bei den Bayern und dem AC Mailand wurde der frühere Starcoach des FC Barcelona schon gehandelt.

Pep Guardiola
Begehrt von Mailand bis Manchester: Pep Guardiola kehrt auf die Trainerbank zurück.
© Getty ImagesZoomansicht

"Ich will wieder Trainer sein", sagte Guardiola in Zürich: "Im Moment ist es ein anderes Leben, ich genieße den Fußball als Fan. Aber ich habe die Entscheidung gefällt, zurückzukehren." Welchen Klub der 41-Jährige ab der kommenden Saison trainieren wird, steht aber noch nicht fest: "Ich weiß noch nicht, wo ich hingehen werde", versicherte Guardiola.

Manchester? London? München?

An Interessenten mangelt es nicht. Einer davon ist Manchester City. Als der englische Meister vor einiger Zeit Guardiolas alte Weggefährten Txiki Begiristain und Ferran Soriano nach England lotste, wurde dies als klares Signal an Guardiola gedeutet, der bei City den erfolgreichen, aber dennoch umstrittenen Roberto Mancini ablösen könnte.

- Anzeige -

Auch Chelsea-Besitzer Roman Abramovich würde sein Team nur allzu gerne in die Hände Guardiolas legen. Der Russe versuchte schon mehrfach, den Spanier als Trainer zu verpflichten. Dass der derzeitige Coach Rafa Benitez bei den Blues nur mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet wurde, deutete klar darauf hin, dass Abramovich demnächst einen neuen Anlauf bei Guardiola unternimmt, den Sir Alex Ferguson höchstpersönlich zuletzt als einen geeigneten Nachfolger für ihn bei Manchester United bezeichnete.

Und die Bayern? "Sie haben Jupp Heynckes - und es wäre respektlos, wenn ich zu einem Verein, der aktuell einen Trainer beschäftigt, konkret etwas sagen würde", erklärte Guardiola in Zürich etwas ausweichend. Ob Heynckes die Bayern auch über den Sommer hinaus trainieren wird, ist schließlich unklar.

Berlusconis Hoffnung ist nicht allzu groß

Auch der AC Mailand versucht, Guardiola nach Italien zu locken. Milan-Präsident Silvio Berlusconi bestätigte in einem Interview am Montag, dass man im Sommer schon versucht habe, den Ex-Barça-Coach zu den Rossoneri zu locken, mit Hinweis auf das Sabbat-Jahr jedoch einen Korb bekommen habe: "Die Wahrscheinlichkeit, dass er zu Milan kommt, ist derzeit ziemlich gering", gestand Berlusconi.

Ich war immer der Meinung, dass ein Nationaltrainer auch immer aus dem Land kommen sollte.Pep Guardiola zu Spekulationen, er solle Brasilien zum WM-Titel führen

Einen Job als Nationaltrainer kann sich Guardiola indes nicht vorstellen. Zuletzt war spekuliert worden, er solle Brasilien bei der Heim-WM 2014 zum Weltmeistertitel führen. Mit dem Posten in Verbindung gebracht zu werden, sei eine Ehre, so der Spanier, der aber feststellte: "Ich war immer der Meinung, dass ein Nationaltrainer auch immer aus dem Land kommen sollte."

Für seinen früheren Klub Barca, bei dem er im Sommer nach insgesamt 14 Titeln freiwillig zurückgetreten war, hatte Guardiola in Zürich auch noch freundliche Worte parat: "Ich bin ein glücklicher Mann, dass ich einige Jahre bei diesem Verein verbringen konnte. Es macht mich stolz, dass es so erfolgreich weitergeht. Das Team war ein Geschenk für mich."

08.01.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
13.10.14
Mittelfeld

Mainz: Rukavytsyas Vertrag aufgelöst

 
25.09.14
Torwart

Ex-Nationaltorhüter kommt als Back-Up für Wiedwald

 
19.09.14
Mittelfeld

Rostock: Deutsch-Serbe ist gegen Bielefeld schon spielberechtigt

 
 
 
1 von 62
- Anzeige -
 

Schlagzeilen

   

Livescores Live

European Sport Magazines Top 11

European Sport Magazines Top 11
Xabi Alonso überzeugt auf Anhieb

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Die Frage über den Oktober hinaus... von: fmm63 - 25.10.14, 01:04 - 8 mal gelesen
Alte Weisheit: WER ES NICHT SCHAFFT... von: Lohengreen - 25.10.14, 01:01 - 20 mal gelesen
Re: Besser ne Dutt raache, von: fmm63 - 25.10.14, 00:47 - 16 mal gelesen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
02:45 SDTV Brisbane Roar - Sydney FC
 
03:00 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
03:45 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

kicker-Europatabelle

Wo stehen die Bundesliga-Topklubs im internationalen Vergleich?
Die kicker-Europatabelle gibt Auskunft!

kicker-Europatabelle

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

- Anzeige -