Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.11.2012, 12:58

Hamburg: Fink begnadigt Rajkovic

Jiraceks Hinrunden-Aus: Die Alternative heißt Jansen

Nach 13 Zählern aus sechs Spielen folgte für den Hamburger SV der Rückschlag. Die Elf von Trainer Thorsten Fink bekam gegen den FC Bayern München beim 0:3 ihre Grenzen aufgezeigt. Wie reagieren die Hanseaten auf die Vorführung? In Freiburg wird sich dies am kommenden Samstag zeigen. Wieder ohne Petr Jiracek, der die Sorgen auf der linken Seite verstärkt. Der Tscheche ist länger als gedacht zum Zuschauen verurteilt. Dagegen darf sich ein anderer HSV-Profi neu beweisen.

Marcell Jansen und Petr Jiracek (v.li.)
Zwei für links: Petr Jiracek (re.) fällt aus, Marcell Jansen soll's richten.
© imagoZoomansicht

"Wir können es besser", meinte Fink nach der unsanften Landung der Hamburger mit der Heimpleite gegen groß auftrumpfende Münchner. Der HSV ist wieder auf dem Boden der Tatsachen, dennoch rechnet der Trainer damit, dass sein Team den Rückschlag wegstecken wird. "Sieben Punkte wären top", hofft er sogar auf eine fast maximale Ausbeute aus den Spielen in Freiburg, zu Hause gegen Mainz und bei der Düsseldorfer Fortuna.

Allerdings bereitet die linke Seite Sorgen. Dort verrichtete bis zum 8. Spieltag Neuzugang Jiracek seine Arbeit, allerdings nicht mit links. Dem Tschechen fiel der Einstieg beim HSV nach seinem Wechsel vom VfL Wolfsburg Ende August schwer, so richtig kam er nicht in Tritt: fünf Einsätze, kicker-Durchschnittsnote 4,75. In den letzten beiden Spielen fehlte der 26-Jährige, bei dem nun eine Schambeinentzündung festgestellt wurde. Für Jiracek ist mindestens die Hinrunde gelaufen.

- Anzeige -

Beister: Startelf-Chance verspielt

Wer richtet es also auf der linken Außenbahn? Ivo Ilicevic fällt auch in Freiburg noch wegen muskulärer Probleme aus. Und Maximilian Beister vergab am Samstag auch die zweite Startelf-Chance kläglich (kicker-Note 6). Ohne Vertrauen und Gefühl für die Defensivarbeit, tauchte der Heimkehrer völlig ab, Finks Auswechslung kam einer Erlösung gleich. "Ich werde mit ihm sprechen, er ist sehr lernfähig", kündigt der Coach an, "wir müssen ihm noch helfen." Sofort-Hilfe indes verspricht allein Jansen mit seiner Dynamik links offensiv, obwohl er zuletzt mehrfach betont hatte, sich hinten wohler zu fühlen. Dort hat sich Dennis Aogo zurückgemeldet.

Rajkovic begnadigt

Zurückgemeldet hat sich auch Slobodan Rajkovic. Der 23-Jährige wurde am Sonntag nach einem Gespräch mit Fink begnadigt, wird Dienstag für die U 23 in der Regionalliga gegen Werder Bremen II auflaufen und Mitte der Woche ins Profitraining zurückkehren. Der Serbe war im Sommer nach einer Trainingsprügelei suspendiert worden und hatte anschließend verbal heftig gegen Fink geschossen.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 05.11., 13:24 Uhr
Vorgeführt und desillusioniert - trauriger Geburtstag für Marcell Jansen
Marcell Jansen hätte sich gewünscht, dass der Hamburger SV das Spiel gegen den FC Bayern München etwas spannender gestalten hätte können. Daraus wurde nichts. 0:3 hieß es am Samstag in einer einseitigen Partie, Jansen musste ohne "Drei-Punkte-Geschenk" seinen Geburtstag am Sonntag feiern. Sportdirektor Frank Arnesen lässt keinen Zweifel am verdienten Sieg des FCB, Jansen hofft auf den Lerneffekt für die nächsten Partien.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
05.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Jiracek

Vorname:Petr
Nachname:Jiracek
Nation: Tschechien
Verein:Hamburger SV
Geboren am:02.03.1986

weitere Infos zu Beister

Vorname:Maximilian
Nachname:Beister
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:06.09.1990

weitere Infos zu Jansen

Vorname:Marcell
Nachname:Jansen
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:04.11.1985

weitere Infos zu Aogo

Vorname:Dennis
Nachname:Aogo
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:14.01.1987

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -