Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.09.2012, 14:01

Österreich: Keine Zuschauer gegen Trondheim

UEFA bestätigt Geisterspiel für Rapid

Nun ist es amtlich: Rapid Wien muss das erste Gruppenspiel in der Europa League am Donnerstag gegen Rosenborg Trondheim unter Ausschluss der Zuschauer bestreiten. Die Berufungskommission der Europäischen Fußball-Union lehnte am Freitag in Nyon den Einspruch des Vereins ab und bestätigte das erstinstanzliche Urteil. "Die Entscheidung ist ein schwerer Schlag für uns", sagte Rapid-Präsident Rudolf Edlinger.

Ausschreitungen mit Folgen: Rapid Wien muss vor leeren Rängen spielen.
Ausschreitungen mit Folgen: Rapid Wien muss vor leeren Rängen spielen.
© imagoZoomansicht

Das Disziplinarkomitee der UEFA hatte Österreichs Vizemeister wegen des Verhaltens seiner Fans im Spiel bei PAOK Saloniki zu einem Geisterspiel und einer Geldstrafe von 75.000 Euro verurteilt. In Saloniki hatten sich Fans beider Teams mit Leuchtkugeln und Feuerwerkskörpern attackiert.

Anhänger der Gastgebermannschaft stürmten sogar aufs Spielfeld und griffen die Rapid-Fans von dort aus an. Die Polizei musste Tränengas einsetzen. Sieben Rapid-Anhänger waren vorübergehend festgenommen worden. Die Griechen müssen nach den Ausschreitungen sogar drei Europacup-Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen.

- Anzeige -

"Wir haben alles versucht, um eine Milderung der Strafe zu erreichen und unserer Mannschaft, sowie unseren Fans, drei Spiele in einem vollen Happel-Stadion zu ermöglichen. Leider blieben die Verantwortungsträger der UEFA bei ihrer für uns harten Entscheidung. Aber die UEFA kennt gerade beim Missbrauch von Pyrotechnik keine Gnade und hat wegen des Gefährdungspotentials auch in vollem Ausmaß gestraft", wird Edlinger in einer ersten Stellungnahme auf der Website des Vereins zitiert.

Sollte es erneut zu ähnlichen Vorfällen wie vergangene Woche kommen, droht beiden Klubs zudem der Bann aus einem internationalen Wettbewerb, für den sie sich in den kommenden fünf Jahren qualifizieren. Diese Strafe wurde mit einer Bewährung von drei Jahren ausgesprochen.

Rapid trifft neben Tronheim in der Gruppe K noch auf Leverkusen und Charkiw. Bereits im Vorfeld wurden über 20.000 Tickets für die Gruppenspiele der Hütteldorfer abgesetzt.

14.09.12
 

Weitere News und Hintergründe


- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Rapid Wien
Gründungsdatum:08.01.1899
Anschrift:Sportklub Rapid Wien
Keißlergasse 6
1140 Wien
Telefon: 00 43 - 1 - 72 74 30
Telefax: 00 43 - 1 - 72 74 376
Internet:http://www.skrapid.at/

Vereinsdaten

Vereinsname:PAOK Saloniki
Gründungsdatum:28.04.1926
Anschrift:PAOK Thessaloníki
Mikras Asias Str.
54351 Thessaloníki
Telefon: 00 30 - 31 - 95 09 50
Telefax: 00 30 - 31 - 95 10 00
Internet:http://www.paokfc.gr

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -