Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.09.2012, 16:59

Schweiz: Trainer Fournier wirft hin

FC Sion kommt nicht zur Ruhe

Sébastian Fournier, der bisherige Trainer des Schweizer Erstligisten FC Sion, verkündete gestern seinen sofortigen Rücktritt nach nur drei Monaten. Er beerbte damals die ebenfalls glücklosen Trainer Laurent Roussey und Vladimir Petkovic. Der Neue im Amt wird bereits der fünfte Coach des Klubs im Jahr 2012.

- Anzeige -
Sébastian Fournier
Gestern räumte Sébastian Fournier den Trainerstuhl beim FC Sion.
© imago Zoomansicht

Fournier begründete seine Entscheidung damit, er sehe in Zukunft keine Möglichkeit, mit seiner Mannschaft weiter zusammenzuarbeiten. Als Nachfolger steht Michel Decastel bereit, der den Klub bereits in der Spielzeit 1995/ 96 betreute und dort den Schweizer Pokal gewann. Nach dem Ausschluss aus der Europa League und dem Abzug von 36 Punkten in der letztjährigen Meisterschaft sorgt der FC Sion einmal mehr für Negativschlagzeilen.

Doch damit nicht genug: Drei Spieler wurden aufgrund diverser nächtlicher Ausfälle vor dem Spiel gegen den FC Zürich (0:1) bestraft. Während Joaquim Adao (Versetzung zur U23) und Oussama Darragi (Geldstrafe) relativ glimpflich davonkamen, hagelte es für Stürmer Mathieu Manset die fristlose Kündigung. Dem Verein um Azzurri Gennaro Gattuso (34) droht trotz des positiven Saisonstarts mit 16 Punkten aus sechs Spielen ein großes Chaos.

04.09.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Gattuso

Vorname:Gennaro
Nachname:Gattuso
Nation: Italien
Verein:FC Sion
Geboren am:09.01.1978

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -