Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

31.08.2012, 15:25

Schwaben gegen Kopenhagen, Steaua und Molde

Gruppe E: Die Gegner des VfB Stuttgart

Als "machbar" darf die Gruppe E für den VfB Stuttgart eingestuft werden: Angesichts der Gegner FC Kopenhagen, Steaua Bukarest und Molde FK sind die Schwaben Favorit auf Platz eins - ein Spieler darf sich auf ein besonderes Wiedersehen freuen. Die Gruppenphase läuft vom 20. September bis zum 6. Dezember. Das Finale steigt am 15. Mai 2013 in Amsterdam.

William Kvist feierte 2011 den Meistertitel mit dem FC Kopenhagen
So verlief der Abschied, wie wird das Wiedersehen? William Kvist holte mit Kopenhagen 2011 den Meistertitel.
© imagoZoomansicht

FC Kopenhagen: Sieben Jahre, von 2004 bis 2011, spielte William Kvist für Klub aus der dänischen Hauptstadt - jetzt trifft er alte Kollegen wieder. Der Defensivorganisator des VfB verabschiedete sich vorigen Sommer mit dem Meistertitel aus Kopenhagen, letzte Saison wurde das Team von Neu-Trainer "nur" Zweiter, holte dafür den Pokal. Kvist ist übrigens noch ohne Tor im Stuttgarter Trikot - ob er sich die Premiere fürs Wiedersehen aufgehoben hat? Im Kopenhagener Kader finden sich u.a. der einstige Bundesligaspieler Lars Jacobsen (HSV, Nürnberg) und Mustafa Abdellaoue, Bruder von Hannover-Stürmer Mohammed.


- Anzeige -

Steaua Bukarest: Viele Trainerwechsel, ein exzentrischer Mäzen - beim einstigen Europapokalsieger der Landesmeister (1986) ist es selten ruhig. Neueste Idee von Besitzer Gigi Becali war unlängst, angesichts des mäßigen Erfolgs (nur Dritter in der heimischen Liga 2011/12) künftig nur noch auf rumänische Spieler zu setzen, was allerdings noch nicht gänzlich umgesetzt wurde. Einen neuen Trainer hat Steaua zur neuen Saison natürlich auch: Es ist der Ex-Cottbuser, -Aachener und -Lauterer Laurentiu Reghecampf.


Molde FK: Auch die Norweger haben einen prominenten Trainer. Es ist Ole Gunnar Solskjaer, ehemaliger Manchester-United-Torjäger und FC-Bayern-Schreck (Stichwort Barcelona 1999). In seiner ersten Saison führte er den Traditionsverein im Herbst 2011 gleich zur ersten Meisterschaft der Klubgeschichte! Auch dem VfB ist Molde, das Heerenveen in der Qualifikation ausschaltete, schon einmal begegnet: In der EL-Qualifikation 2009/10 mühten sich die Stuttgarter nach einem 3:2-Auswärtssieg zu einem Last-Minute-2:2 daheim.

31.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -