Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.06.2017, 00:31

Hrubesch kritisch trotz Halbfinal-Einzug

Kuntz: "Wir haben es mit einem blauen Auge geschafft"

Sich die schwächste Turnierleistung für das entscheidende Gruppenspiel aufzuheben, ist ungünstig. Bei der U-21-EM in Polen ging es für die deutsche Mannschaft aber noch einmal gut - trotz des verdienten 0:1 gegen Italien. Trainer Stefan Kuntz versucht vor dem Halbfinale am Dienstag gegen England, den positiven Effekt der Niederlage in den Vordergrund zu rücken.


Aus Krakau berichten Michael Pfeifer und Carsten Schröter

Stefan Kuntz
Ganz zufrieden war er mit der Leistung seiner Mannschaft nicht: U-21-Coach Stefan Kuntz.
© imagoZoomansicht

Die Gefühlslage des DFB-Coaches war trotz des Halbfinaleinzugs gespalten. "Darüber freue ich mich natürlich und habe der Mannschaft deswegen auch gratuliert. Sie steht unter den besten vier Mannschaften Europas in dieser Altersklasse. Wir müssen uns bei diesem Turnier nicht nur taktisch und technisch, sondern auch mental beweisen. Das haben wir mit einem blauen Auge geschafft", erklärte Kuntz.

Die Enttäuschung über die Niederlage, die durch das erste Turniergegentor besiegelt wurde, dominierte zunächst bei den Spielern. "Wir haben verloren, das schlägt aufs Gemüt, wir sind unzufrieden, aber in einer Stunde können wir uns auch darüber freuen, dass wir im Halbfinale sind", erklärte Niklas Stark, "wir sind unter den besten Vier und schauen jetzt nach vorne. Gegen England werden wir wieder ein anderes Gesicht zeigen."

Philipp: "Wir hatten nicht unseren besten Tag"

Während die Italiener ihren Erfolg, den sie unbedingt zum Weiterkommen benötigten, auf dem Feld frenetisch feierten, schlichen die DFB-Junioren größtenteils mit hängenden Schultern vom Rasen, klatschten untereinander und mit dem Staff nur halbherzig ab. "Das ist erst einmal normal, wenn man verloren hat", sagte Maximilian Philipp. "Wir hatten nicht unseren besten Tag. Aber die letzten beiden Spiele haben unsere Qualitäten gezeigt. Die müssen wir am Dienstag gegen England abrufen", blickte der eingewechselte Offensivmann bereits voraus.

"Das war nicht das, was wir spielen wollten, aber das Wichtigste ist: Wir sind im Halbfinale", bilanzierte DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch, "wir haben ganz ordentlich angefangen, aber warum wir dann den Faden verloren haben, ist mir auch noch nicht klar. In der zweiten Hälfte haben wir uns sehr schwer getan. Da waren wir gedanklich oft zu spät. Im nächsten Spiel werden sie wieder zeigen, dass sie eine ganz andere Mannschaft sind."

Kuntz zeigt sich kritisch

Bis dahin steht noch "eine Analyse an, warum wir einen Knick in unserem Spiel hatten", erklärte Kuntz: "Wir haben nur 30 Minuten annähernd gezeigt, was wir spielen können, unsere offensive Kreativität kam nicht so zum Tragen", ergänzte er kritisch, um mit einem positiven Aspekt die Vorbereitung auf Gegner England anzugehen, gegen den er beim deutschen EM-Titel 1996 im Halbfinale zum 1:1 in der regulären Spielzeit und auch im erfolgreichen Elfmeterschießen getroffen hatte: "Diese Erfahrung in so einem Spiel mit diesem Ausgang ist für die Jungs unbezahlbar."

U 21-Europameisterschaft, 2017, Vorrunde, 3. Spieltag
Italien - Deutschland 1:0
Italien - Deutschland 1:0
Mann im Fokus

Wegen seiner Ankündigung, nicht beim AC Milan verlängern zu wollen, steht Italiens Keeper Donnarumma im Fokus.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

34 Leserkommentare

Kopperle
Beitrag melden
26.06.2017 | 08:20

@BM_Bayer04

...da bin ich völlig Deiner Meinung...
oh10
Beitrag melden
26.06.2017 | 08:19

Kopperle 25.06.2017 14.50

kleine Korrektur:

Das 7:1 war mitnichten im Maracana, sondern im Mineirao in Belo Horizonte ;-) !
[...]
InCocknitator
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:05

Italien-Phobie

Wir können halt nicht gegen Italien gewinnen. (Pflichtspiele)
Manchmal glaube ich, dass ab der kleinst[...]
BM_Bayer04
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:02

Herr Hapal soll sich bei der UEFA beschweren

denn die hat festgelegt, dass es bei Punktgleichheit zu aller erst nach dem direkten Vergleich geht.
W[...]
Sciathan
Beitrag melden
25.06.2017 | 20:01

@ retiled 25.06.17, 14:52

"soviel geschreibsel für so wenig inhalt!"

Das sagt genau der Richtige.... Meist gefühlt fünfhhu[...]

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kuntz

Vorname:Stefan
Nachname:Kuntz
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine