Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.03.2016, 12:52

Mittelfeldspieler nach Verletzungspause in der Regionalliga am Ball

Vogt hilft sich und Kölns U 21

Aufgrund einer Fußprellung hatte Kevin Vogt das Bayern-Spiel verpasst. Jetzt gibt der defensive Mittelfeldspieler sein Comeback. Im Regionalligaspiel bei Borussia Dortmund II läuft der 24-Jährige für die Kölner U 21 auf.

Kevin Vogt
Kevin Vogt soll die Spielpraxis in der U 21 helfen, um wieder in Bestform zu kommen.
© imagoZoomansicht

Dass seine Pause so lange dauern würde, hatte man nach dem Hannover-Spiel nicht erwartet. Beim 2:0-Sieg in Niedersachsen hatte Kevin Vogt einen Schlag auf den Fuß bekommen. Mit der äußerst schmerzhaften Auswirkung, dass der Mittelfeldspieler lange nicht einmal ohne Beschwerden einen Fußballschuh anziehen konnte. So fiel für den Sechser auch das darauf folgende Ligaspiel gegen den FC Bayern München (0:1) ins Wasser. Gleiches galt für das Testspiel des FC am Dienstag bei Drittligist Rot-Weiß Erfurt (1:0).

Doch nun kämpft Vogt wieder auf dem Platz für seine Rückkehr. "Kevin spielt in der U 21. Er hat ja wegen seiner Verletzung neun Tage nicht trainiert", erklärt Trainer Peter Stöger die Maßnahme. Der Einsatz erfüllt so einen doppelten Zweck. Zum einem soll Vogt (wie bereits der zuvor verletzte Simon Zoller oder der lange in der Liga nicht berücksichtigte Philipp Hosiner) der abstiegsbedrohten Regionalligamannschaft beim Projekt Klassenerhalt helfen. Zum anderen aber auch sich selbst, um mit der Wettkampfbelastung möglichst schnell wieder in Bestverfassung zu kommen.

Stephan von Nocks

28.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Vogt

Vorname:Kevin
Nachname:Vogt
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:23.09.1991