Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Deutschland

Deutschland

4
:
1

Halbzeitstand
1:1
Färöer

Färöer


DEUTSCHLAND
FÄRÖER
15.
30.
45.



60.
75.
90.









       
Deutschland
4
:
1

Färöer
21:47

Die deutsche Mannschaft bleibt in der Gruppe 7 der EM-Quali weiter ohne Punktverlust, gewann gegen wehrhafte Färinger allerdings glanzlos.


 
Schlusspfiff

 
21:45
90.+1

Fast das 2:4 durch Egilsson, dessen Linksschuss aus spitzem Winkel, sich an Wellenreuther vorbei genau an die Unterkante der Latte dreht, von dort aber vor die Linie prallt!


 
21:43
89.

Nach Flanke von links bringt Öztunali, der ausrutscht, Gegenspieler Jonsson zu Fall, sodass Meyer dahinter an den Ball kommt und ins Tor trifft. Es gibt aber Freistoß für die Gäste.


 
21:41
87.

Die letzten Minuten laufen. Die Luft in Frankfurt ist ein wenig raus.


 
21:38
84.
Spielerwechsel: Öztunali für Brandt (Deutschland)

 
21:38
84.
Spielerwechsel: B. Hansen für Dam (Färöer)

 
21:37
83.

Selke verpasst eine zu hohe Flanke von links in der Mitte.


 
21:35
80.

Selke kommt im Strafraum nach Zuspiel von Brandt zum Abschluss, zielt aber mit links knapp rechts vorbei.


 
21:34
80.
Spielerwechsel: Christiansen für Weigl (Deutschland)

Der Ingolstädter kommt ins Spiel.


 
21:31
77.

Das Spiel ist längst entschieden, die Färinger wirken zusehends müde.


 
Deutschland
4
:
1

Färöer
21:28
74.
4:1 Brandt (Linksschuss, L. Sané)

Es wird deutlich! Sané trifft zunächst aus zentraler Position aus rund 18 Metern den rechten Innenpfosten. Der Ball prallt nach halblinks zu Brandt, der gekonnt direkt abzieht und die Kugel im verwaisten Tor unterbringt!


 
21:26
72.

Jacobsen zieht Gerhardt links über mehrere Meter am Trikot, der schließlich im Strafraum zu Fall kommt. Referee Peter Kralovic lässt weiterspielen.


 
21:24
70.
Spielerwechsel: Egilsson für Bjartalid (Färöer)

 
21:21
67.

Von einer spielerischen Gala sind die deutschen weiterhin ein gutes Stück weit entfernt. Die Färöer verteidigen insbesondere im Zentrum weiter engagiert.


 
Deutschland
3
:
1

Färöer
21:17
63.
3:1 M. Meyer (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Selke)

Meyer tritt zum Strafstoß an und verlädt Rasmussen mit einem Schuss ins rechte Toreck.


 
21:16
62.
Foulelfmeter für Deutschland (Eriksen an Selke)

Eriksen geht rechts im eigenen Strafraum ein wenig zu ungestüm gegen Selke vor und trifft diesen auch in den Hacken. Strafstoß!


 
Deutschland
2
:
1

Färöer
21:13
59.
2:1 Nattestad (Eigentor, Linksschuss, Toljan)

Das 2:1! Sané nimmt vor dem Strafraum Fahrt auf und legt dann zu Meyer, der rechts zu Toljan weiterleitet. Dessen Hereingabe fälscht Nattestad mit dem Knie unglücklich genau über Rasmussens Kopf hinweg ins eigene Tor - Glück für das deutsche Team!


 
21:11
57.

Rasmussen fängt eine Hereingabe von Brandt im Fünfmeterraum ab. Es bleibt dabei: Der DFB-Elf fehlt Genauigkeit und auch Zug im Spiel.


 
21:11
57.

Sané nimmt halblinks im Strafraum Tempo auf und flankt dann hart nach innen. Von Eriksen prallt der Ball unkontrolliert knapp über die eigenen Querlatte!


 
21:10
56.

Jacobsen und Gerhardt liefern sich derzeit ein recht physisches Duell.


 
21:06
52.

In den ersten Minuten der zweiten Hälfte hat die Hrubesch-Elf weiter Probleme, zu wirklich hochkarätigen Gelegenheiten zu kommen. Die Färöer verteidigen clever und mit großem Einsatz.


 
21:04
50.
Spielerwechsel: Wardum für Edmundsson (Färöer)

Der bislang einzige verwarnte Spieler der Partie verlässt das Spielfeld.


 
21:01
47.

Brandt zieht aus der Distanz mit rechts ab. Der Schuss dreht sich nur knapp am rechten Pfosten vorbei!


 
21:00
46.
Spielerwechsel: Dahoud für Stark (Deutschland)

Wechsel im deutschen Team: Für Stark kommt der spielstarke Gladbacher Dahoud.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
20:47

Über weite Teile der ersten Hälfte war das DFB-Team gegen die Färinger drückend überlegen, verpasste jedoch nach dem 1:0 weitere Treffer. In den letzten Minuten vor der Pause bestrafte Dam immer größer werdende Nachlässigkeiten in der deutschen Abwehr mit dem Ausgleich.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
20:44
45.

Selke wird mit einem Schuss aus der Drehung im Strafraum abgeblockt.


 
Deutschland
1
:
1

Färöer
20:42
43.
1:1 Dam (Rechtsschuss, L. Joensen)

Das erste Tor der Quali für die Färinger hatte sich fast ein wenig abgezeichnet! Die Ecke von links nach der Thomsen-Chance kommt bis zu Dam durch, der rechts im Fünfmeterraum per Dropkick sehenswert unter die Querlatte trifft!


 
20:42
42.

Die beste Chance für die Färinger! Thomsen setzt sich gekonnt gegen Weigl durch und schließt dann wuchtig aus halblinker Position im Strafraum ab. Wellenreuther reißt einen Arm hoch und pariert gekonnt!


 
20:41
41.

Brandt schließt nach einem mit Zug vorgetragenen Angriff aus spitzem Winkel ab. Rasmussen faustet den Ball weg.


 
20:38
39.

Erstmals kommen die Färöer in den Strafraum, doch Toljan klärt eine Hereingabe von Thomsen gerade noch zum Eckball. Im Anschluss an diesem zieht Bjartalid aus halblinker Position ab. Wellenreuther hat mit dem nicht allzu harten Schuss kleine Probleme, hält im Nachfassen aber dennoch sicher.


 
20:34
35.

Nach Vorarbeit von Gerhardt von links nimmt Meyer im Strafraum direkt ab. Doch Rasmussen ist rechtzeitig unten und pariert im linken Eck.


 
20:31
32.

Stark verpasst das 2:0 knapp. Weiterhin fehlt der DFB-Elf beim Abschluss die letzte Präzision.


 
20:29
30.

Gerhardt setzt sich erneut links gekonnt durch und flankt dann nach innen in den Fünfmeterraum, wo Meyer einen halben Schritt zu spät kommt.


 
20:28
29.

Immer wieder ist es ungenaues Passspiel, das das deutsche Team bei aller Überlegenheit noch von weiteren Treffern abhält.


 
20:26
27.

Nach einem raren Eckball für die Färöer kontert Deutschland über Sané. Der vor dem Strafraum angespielte Meyer probiert es dann im Sechzehner mit einem Hackentrick. Doch der ist zu ungenau. Ballbesitz für die Gäste.


 
20:24
25.

Sané überläuft auf der rechten Seite zwei Gegenspieler, findet dann im Zentrum mit seiner Hereingabe jedoch keinen Abnehmer.


 
20:22
22.

Wieder bekommen die Färinger den Ball im eigenen Strafraum nicht richtig weg. Sané zieht halbrechts sofort mit rechts ab, verzieht aber knapp.


 
20:21
21.

Meyer zirkelt einen Freistoß aus gut 25 Metern eineinhalb Meter über das Tor.


 
20:19
20.

Fast das nächste Tor durch Sané! Gerhardt setzt sich links fast an der Torauslinie durch und gibt nach innen. Dort kommt Sané aus kurzer Distanz zum Abschluss. Doch Jonsson springt gerade noch dazwischen und fälscht den Schuss an den linken Pfosten ab!


 
Deutschland
1
:
0

Färöer
20:17
17.
1:0 L. Sané (Linksschuss)

Das deutsche Team führt! Eine verunglückte Abwehr aus dem Strafraum landet genau bei Sané, der kurz nach innen zieht und mit links abschließt. Der Flachschuss landet platziert, aber nicht unhaltbar im rechten unteren Eck.


 
20:16
16.

Brandt bringt den Freistoß aus dem Mittelfeld im hohen Bogen in den Fünfmeterraum, dort klärt Rasmussen mit einer Faust.


 
20:15
16.
Gelbe Karte: Edmundsson (Färöer)

Edmundsson bringt Meyer im Mittelfeld mit Halten und dann einem kleinen Tritt zu Fall.


 
20:12
12.

Meyer findet mit einer Freistoßflanke von rechts den Kopf von Selke, der aber ein Stück zu hoch zielt.


 
20:10
11.

Brandt dringt von links mit Schwung in den Strafraum ein und zieht dann mit rechts ab. Doch der Leverkusener stellt sein Visier ein gutes Stück zu hoch ein. Der Ball geht weit über das Tor.


 
20:08
9.

Das deutsche Team ist bislang eindeutig tonangebend, konnte sich gegen die tief stehenden Färinger aber noch keine Torchance herausspielen.


 
20:07
7.

Toljan flankt von rechts nach innen. Nattestad köpft den Ball ins Toraus. Die folgende Ecke bringt nichts ein.


 
20:02
3.

Nach einer Flanke von der rechten Seite gibt es Eckball für das deutsche Team. Nach diesem bringt Meyer aber keinen kontrollierten Abschluss zustande.


 
20:00
1.

Mit Anstoß für die deutsche Elf hat das Spiel begonnen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
19:58

Es gibt eine Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags von Brüssel.


 
19:55

Beide Mannschaften haben den Rasen betreten. Die Hymnen erklingen.


 
19:53

Die Färinger haben in ihren vier Spielen der Quali noch kein Tor erzielt (Tordifferenz: 0:12) und warten auch noch auf den ersten Punktgewinn.


 
19:43

"Wir wollen jedem Spiel unseren Stempel aufdrücken und die Tabellenführung behaupten", gab Hrubesch seinem Team, in dem der etatmäßige Kapitän Goretzka (Blessur am Mittelfuß) heute fehlt, mit auf den Weg.


 
19:37

Trotz der Ausfälle von Kimmich (muskuläre Probleme), Stendera (Adduktoren), Arnold (Wadenzerrung), Tah (A-Nationalelf) oder auch Werner (Infekt) kann Hrubesch auf eine durchaus prominent besetzte Aufstellung zurückgreifen.


 
19:28

Im Stadion von Zweitligist FSV Frankfurt will die deutsche U 21 in der Quali für die EM 2017 gegen Außenseiter Färöer den sechsten Sieg im sechsten Spiel.


29.06.16
 
1 / 12

21:38, Frankfurter Volksbank-Stadion
Spielerwechsel (84. Min)
Öztunali
für Brandt
Deutschland
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   6 20 18
2   5 10 12
3   5 0 9
4   8 -11 7
5   5 -4 4
6   5 -15 0
MANNSCHAFTSDATEN
Deutschland
Aufstellung:
Toljan (2,5) , 
Klostermann (3) , 
Süle (3) , 
Gerhardt (2,5) - 
Stark (3)    
Weigl (3,5)    
L. Sané (1,5)    
M. Meyer (2)        
Brandt (3)        
Selke (3,5)

Einwechslungen:
46. Dahoud (3) für Stark
80. Christiansen für Weigl
84. Öztunali für Brandt
Trainer:
Färöer
Aufstellung:
Rasmussen (4,5) - 
L. Joensen (5) , 
Eriksen (4,5)    
Nattestad (5) , 
Jonsson (5) - 
Dam (3,5)        
Edmundsson (4)        
J. Hansen (5) , 
Bjartalid (5)    
Jacobsen (4,5) - 
Thomsen (4,5)

Einwechslungen:
50. Wardum (4,5) für Edmundsson
70. Egilsson für Bjartalid
84. B. Hansen für Dam
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
24.03.2016 20:00 Uhr
Stadion:
Frankfurter Volksbank-Stadion, Frankfurt
Zuschauer:
4152 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
einseitig mit vielen Torszenen, aber auch Längen.
Chancenverhältnis:
14:3
Eckenverhältnis:
8:3
Schiedsrichter:
 Peter Kralovic (Slowakei)   Note 4
eigenartige Zweikampfbewertung, ohne Linie.

Spieler des Spiels: