Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.11.2017, 15:23

Zwischenfall beim Spiel bei Schott Mainz

Unterbrechung bei Testpremiere von Chinas U 20

Der erste Auftritt der chinesischen U-20-Nationalmannschaft im Rahmen der umstrittenen Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus der Regionalliga Südwest ist von einem Eklat überschattet worden. Rund eine halbe Stunde war das Spiel beim TSV Schott Mainz in der ersten Hälfte unterbrochen.

Aufregung um tibetische Fahnen beim Test der chinesischen U 20 in Mainz.
Aufregung um tibetische Fahnen beim Test der chinesischen U 20 in Mainz.
© imagoZoomansicht

Auf der Pressekonferenz vor dem ersten Test der chinesischen U 20 gegen einen Südwest-Regionalligisten hatte Schott-Manager Till Pleuger in Bezug auf Fanproteste noch gemeint, dass dem Verein nichts in die Richtung bekannt, man aber vorbereitet sei. "Wenn was kommt, dann ist es eben so."

Und tatsächlich kam am Samstag "etwas", auch wenn wohl nicht in der gedachten Art. Mitte der ersten Halbzeit in der Begegnung beim TSV Schott Mainz zeigte eine Gruppe von Zuschauern tibetische Fahnen. Daraufhin weigerten sich die Chinesen weiterzuspielen und verließen den Platz.

Rund eine halbe Stunde dauerte die Unterbrechung. Fortgesetzt wurde die Partie erst, nachdem die Zuschauer (insgesamt waren 400 gekommen) die Fahnen des von China annektierten Gebietes freiwillig wieder eingepackt hatten. Der völkerrechtliche Status Tibets ist umstritten.

"Spiele im Rahmen der in Deutschland geltenden freien Meinungsäußerung"

"Wir wollen natürlich gute Gastgeber sein, insofern sind wir nicht glücklich über diese Vorkommnisse", erklärte DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann nach der Partie, betonte aber auch: "Wir hatten im Vorfeld unsere Ansprechpartner auf chinesischer Seite immer wieder darauf hingewiesen, dass die Spiele im Rahmen der in Deutschland geltenden freien Meinungsäußerung stattfinden. Wir sind der Meinung, dass dazu auch das Aufhängen einer solchen Flagge im Stadion gehört."

Man werde noch einmal das Gespräch mit der chinesischen Delegation zu diesem Thema suchen "und ihr empfehlen, gelassener mit solchen Aktionen umzugehen. Umgekehrt verurteilen wir es, den Fußball für bewusste Provokationen gegen unsere Gäste zu missbrauchen", sagte Zimmermann.

Kontrovers diskutiert wird seit Bekanntwerden die Testspielserie der China-Auswahl gegen Südwest-Regionalligisten. 16 von 19 betroffenen Viertligisten haben ein solches Freundschaftsspiel am ansonsten ligaspielfreien Wochenende akzeptiert. Pro Spiel erhalten die Regionalligisten 15.000 Euro.

bru/meb

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:05 SDTV Transfermarkt TV
 
09:25 SDTV scooore! Championship
 
10:00 SDTV Football Stars
 
10:00 EURO Radsport
 
10:00 SKYBU Fußball
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine