Aufstiege bereits mit Magdeburg und Jena

Reimann nimmt in Babelsberg dritten Anlauf

Regionalliga - 03.06. 16:36

Regionalligist Babelsberg 03 hat sich mit Sven Reimann verstärkt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler kommt vom Drittligaaufsteiger Carl Zeiss Jena zu den Brandenburgern und erhält dort einen Zweijahresvertrag. Reimann gehört zu den erfahrenen Regionalligaspielern, er spielte bereits für den 1. FC Magdeburg, mit dem er 2015 ebenfalls den Aufstieg schaffte.

Nach gelungenem Aufstieg in Jena wechselt Reimann nun nach Babelsberg. © imago

Almedin Civa, der in der kommenden Saison neben seiner Funktion als Sportlicher Leiter auch das Traineramt übernehmen wird, freut sich über seinen Neuzugang: "Sven ist ein zweikampfstarker und sehr kopfballstarker Spieler. Mit seinen Qualitäten passt er optimal in unser Mittelfeld und unser gesamtes Teamgefüge - wir haben gesucht und wir haben ihn gefunden", wird er in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Reimann äußert sich selbst über seinen neuen Verein wie folgt: "Babelsberg ist ein ambitionierter Verein mit toller Fanszene in direkter Umgebung meiner Heimat Berlin. Ich möchte mir bei Nulldrei einen Stammplatz erkämpfen und beweisen, dass 'aller guten Dinge sind drei' auch für Drittligaaufstiege gilt."

Vor seiner Zeit in Magdeburg spielte Reimann bei den Berliner Klubs LFC Berlin, Tennis Borussia und 1. FC Union. Insgesamt kommt er auf bisher 74 Regionalligaspiele.

sam

weitere News und Hintergründe