Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.07.2016, 15:53

Wollitz auf der Suche nach weiteren Verstärkungen

Cottbus: FCE holt Matuwila und Mamba

Der FC Energie Cottbus rüstet seinen Kader für die kommende Saison in der Nordost-Staffel der Regionalliga weiter auf: Mit Linksverteidiger José-Junior Matuwila und Angreifer Streli Mamba kann Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz nun zwei weitere Akteure in seinem Kader begrüßen. Beide unterschrieben ein Arbeitspapier bis 2017, das zusätzlich mit einer Option auf eine weitere Spielzeit ausgestattet ist.

Streli Mamba im Testspiel
Einer der zwei Akteure, die sich über ein Probetraining für ein Engagement beim FC Energie empfehlen konnten: Streli Mamba, hier im Zweikampf mit Unions Toni Leistner.
© imagoZoomansicht

Der Ex-Bundesligist musste in der Sommerpause zahlreiche Abgänge verkraften, gleich 22 Spieler kehrten den Lausitzern nach dem Abstieg den Rücken. Bis zuletzt umfasste der Kader der Cottbusser nur 19 Männer, darunter drei Torhüter und zwei Verletzte - zu wenig, um tatsächlich eine Rolle im Kampf um den Drittliga-Aufstieg spielen zu können. Wollitz forderte fünf Neue, er wolle Leistungsträger, bei denen alles passe. "Da warte ich auch etwas länger. Wir dürfen uns nicht unter Druck setzen", betonte der 51-Jährige noch am Montag.

Vier Tage später hat der FC Energie ein erstes Etappenziel erreicht und zwei der fünf geforderten Verstärkungen unter Vertrag genommen. Matuwila und Mamba könnten bereits am Sonntag, wenn es zum Saisonauftakt zu Aufsteiger Lok Lepizig geht, dem Aufgebot angehören. "Wir haben beide im Training und den Testspielen intensiv beobachtet und sind zu dem Entschluss gekommen, dass sie unser Spiel bereichern können. Streli ist pfeilschnell und einsatzfreudig, das brauchen wir im Offensivspiel. José soll unsere Defensive auf der linken Abwehrseite stärken", lobte Chefcoach Wollitz die beiden Neuverpflichtungen.

Der 24-jährige Matuwila stand zuletzt beim Oberligisten TuS Koblenz unter Vertrag, für die der Linksfuß bereits im Jugendbereich aktiv war. Im Dress der Koblenzer absolvierte der Deutsch-Angolaner in der vergangenen Spielzeit 26 Pflichtspiele (zwei Tore). Auch die Regionalliga ist kein Neuland für den 1,86 Meter großen Verteidiger, der vor dem Abstieg der TuS in der Saison 2014/15 in 20 Partien in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands eingesetzt wurde.

Zwei Jahre jünger ist Mamba, der künftig für die Cottbusser auf Torejagd gehen soll. Der 1,77 Meter große Stürmer wurde in den Nachwuchsleistungszentren des VfB Stuttgart und des 1. FC Kaiserslautern ausgebildet und lief zuletzt für die Zweitvertretung des SV Sandhausen auf. Der Spieler, der sowohl die deutsche Staatsbürgerschaft als auch einen kongolesischen Pass besitzt, stand beim baden-württembergischen Oberligisten zuletzt in allen 34 Saisonspielen auf dem Rasen, netzte dabei zehn Mal ein und legte weitere fünf Treffer auf.

kon

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mamba

Vorname:Streli
Nachname:Mamba
Nation: Deutschland
Verein:Energie Cottbus
Geboren am:17.06.1994

weitere Infos zu Wollitz

Vorname:Claus-Dieter
Nachname:Wollitz
Nation: Deutschland
Verein:Energie Cottbus

Vereinsdaten

Vereinsname:Energie Cottbus
Gründungsdatum:31.01.1966
Mitglieder:2.972 (03.08.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Eliaspark 1
03042 Cottbus
Telefon: (03 55) 75 69 50
Telefax: (03 55) 75 69 514
E-Mail: info@fcenergie.com
Internet:http://www.fcenergie.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine