Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.03.2016, 12:49

Die SV Elversberg vor der Partie gegen Hessen Kassel

Leandro will Derbyniederlage vergessen machen

Die SV Elversberg ist vor der Partie am Mittwoch (19 Uhr) gegen Hessen Kassel unter Zugzwang. Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg über Astoria Walldorf ist der schärfste Aufstiegskonkurrent Eintracht Trier am Dienstag bis auf einen Punkt an die Saarländer herangerückt. Geht es nach SVE-Kapitän Leandro, sollen drei Punkte im Heimspiel Brisanz aus dem Aufstiegsrennen nehmen und das verlorene Derby in Saarbrücken (0:2) ausgleichen.

SVE-Kapitän Leandro
Will die "frustrierende Niederlage" in Saarbrücken vergessen machen: SVE-Kapitän Leandro.
© imagoZoomansicht

"Für uns ist es gut, dass es direkt weitergeht. Wir haben jetzt die Möglichkeit, die frustrierende Niederlage vom vergangenen Samstag wiedergutzumachen", beschreibt der 35-jährige Routinier. 0:2 unterlag die Wiesinger Elf im Derby beim 1. FC Saarbrücken. Abwehrmann Alexandre Noel Mendy brachte die Hausherren nach gut einer halben Stunde in Front (31.), FCS-Winterneuzugang Kevin Behrens markierte mit seinem Debüttor den Endstand (90. +2).

Zeit zum Lamentieren will sich der Spielführer der SVE indes nicht mehr nehmen und betont vor dem Hintergrund der englischen Woche: "Wir haben im Prinzip zwei Möglichkeiten: Wir können weiter über das letzte Spiel jammern - oder wir stehen wieder auf und stellen uns der nächsten Aufgabe. Wir wollen gegen Kassel einen Sieg und wieder zurück in die Erfolgsspur."

Wiesinger erwartet physisch starken Gegner

"Hessen Kassel ist ein Gegner, der sehr spielstark ist, aber auch physisch eine Menge mitbringt", warnt SVE-Cheftrainer Michael Wiesinger. "Wir werden morgen über 90 Minuten ein hohes Tempo gehen und körperlich alles abrufen müssen, um erfolgreich zu sein", formuliert er die Erwartungen an seine Schützlinge.

Personell muss der 43-jährige Coach einige Ausfälle berücksichtigen. Morten Jensen laboriert an einem Muskelfaserriss. Auch Markus Obernosterer fällt aus. Der Mittelfeldakteur hat sich im Training eine schwere Knieprellung zugezogen. Wie lange er pausieren muss, ist derzeit offen. Ferner sind die an der Syndesmose verletzten Thomas Birk und Sven Sellentin nicht gegen den KSV dabei. Innenverteidiger Kevin Maek fehlt nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt. Weiter geht es für die SVE am Montag (20.15 Uhr) im Gastspiel bei den Kickers aus Offenbach.

Kassel stellt die zweitbeste Defensive der Liga

Gegen die Wiesinger-Elf haben die Löwen noch eine Rechnung offen: Das Hinspiel im Auestadion verlor Kassel mit 0:1. Zudem gilt es, den Heimerfolg gegen Spielberg (1:0) zu bestätigen. Helfen dabei soll der sattelfeste Defensivverbund des Tabellensechsten (39 Punkte): 17 Gegentore sind der zweitbeste Wert in der laufenden Saison in der Südwest-Staffel. Einzig Ligaprimus Waldhof Mannheim musste weniger Gegentreffer (zehn) hinnehmen. Das nächste Heimspiel gegen Saar 05 Saarbrücken bestreiten die Hessen bereits am Samstag (14 Uhr).

kon

Tabellenrechner Regionalliga Südwest
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Leandro

Vorname:Leandro
Nachname:Grech
Nation: Italien
  Argentinien
Verein:SV Elversberg
Geboren am:24.10.1980

weitere Infos zu Wiesinger

Vorname:Michael
Nachname:Wiesinger
Nation: Deutschland
Verein:SV Elversberg