Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.03.2016, 11:14

U23-Derby in der Regionalliga

Derbyfieber im Westen - Ärger über Anstoßzeit

Am Mittwochnachmittag steht in der Regionalliga West das "kleine Derby" zwischen den zweiten Mannschaften von Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 an. Beide Trainer äußern sich vor der Partie vorsichtig optimistisch. Bei den Dortmundern sorgt die Neu-Ansetzung der Partie weiter für Gesprächsstoff.

Dortmunds Jon Gorenc-Stankovic und Schalkes Aleksei Gasilin.
Dortmunds Jon Gorenc-Stankovic (l.) und Schalkes Aleksei Gasilin im Zweikampf.
© imagoZoomansicht

Fünf Nachholspiele stehen für die U23-Mannschaft des FC Schalke 04 noch aus. Aufgrund der witterungsbedingten Absagen hat die Elf von Jürgen Luginger im Jahr 2016 erst drei Pflichtspiele absolviert. Auch deshalb finden sich die Königsblauen aktuell mit 27 Punkten auf einem Abstiegsplatz wieder. Nun wartet am Mittwochnachmittag das erste Nachholspiel gegen den BVB. "Dortmund ist ein ganz dicker Brocken", wird Luginger auf der S04-Webseite zitiert. "Die Mannschaft ist offensivstark, physisch gut und vor allem über Standards gefährlich."

Zudem sind die Schwarz-Gelben aktuell in guter Form, holten drei Siege aus den letzten vier Begegnungen. "Wenn die Mannschaft bereits zu Saisonbeginn in der aktuellen Verfassung gewesen wäre, würde sie definitiv weiter oben stehen", sagte Luginger. "Trotzdem wollen wir auch dort Punkte sammeln", gibt sich der 48-Jährige, der neben dem Langzeitverletzen Sven Köhler auf die angeschlagenen Lance Mickels und Jakub Przybylko verzichten muss, optimistisch.

Farke erwartet enges Spiel

"Wir haben ordentlich Selbstvertrauen, aber ich erwarte ein enges Spiel", sagte BVB-II-Coach Daniel Farke gegenüber Reviersport. "Schalke hat sich in Köln klar verbessert gezeigt und wird total motiviert sein. Zuhause wollen wir aber natürlich trotzdem punkten." Fehlen wird den Borussen allerdings Alen Ozbolt, der mit einer Adduktorenverletzung aussetzen muss und das BVB-Lazarett damit vergrößert. Fraglich ist zudem der Einsatz von Burak Camoglu. "Solange wir elf Mann auf dem Platz stehen haben, beklage ich mich nicht", sagte Farke.

Ärger um Neu-Ansetzung am Mittwochnachmittag

Weiter für Gesprächsstoff sorgt abseits des sportlichen Geschehens die Neu-Terminierung des Duells zwischen den beiden Erzrivalen. Nachdem die Partie aus Sicherheitsgründen auf Mittwoch, 14.30 Uhr, terminiert wurde, hatte sich letzte Woche unter anderem BVB-Torhüter Hendrik Bonmann via Facebook zu Wort gemeldet. "Es gibt im Vorfeld von nahezu jedem Derby in dieser Welt eine ganz besondere Anspannung, besonders viele Berichterstattungen und eine unfassbare Vorfreude", schrieb der 22-Jährige. "Weil die Fans Derbys lieben. Danke, dass ihr uns jungen Spielern, bei der Mutter aller Derbys, die Chance nehmt, diese Erfahrung in kleinem Maße kennenzulernen", fügte der Keeper in Richtung des für den Spielplan verantwortlichen Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbands ironisch an.

Auch Farke, der schon nach dem 3:0-Sieg gegen den FC Kray die Ansetzung als "fatal und bedenklich" bezeichnet hatte, fand gegenüber Reviersport deutliche Worte. "Wir spielen Fußball für die Fans und darum, ihnen solche Spiele bieten zu können. Dass inzwischen scheinbar über Wochen und Monate möglichst wenig Fans unsere Spiele sehen sollen, ist eine Entwicklung, die ich sehr bedenklich finde", sagte der Trainer. "Ich finde das unheimlich schade, aber wir können daran leider nichts ändern."

kon

Tabellenrechner Regionalliga West
16.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Luginger

Vorname:Jürgen
Nachname:Luginger
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04 II

weitere Infos zu Farke

Vorname:Daniel
Nachname:Farke
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund II