Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.03.2016, 16:50

Bisheriger Co-Trainer Reimund Linkert übernimmt

Budissa Bautzen beurlaubt Hentschel

Die Niederlage gegen Carl-Zeiss Jena am Sonntag war wohl eine zu viel. Die FSV Budissa Bautzen reagierte und beurlaubte Aufstiegs-Trainer Thomas Hentschel. Sein bisheriger Assistent Reimund Linkert übernimmt interimsweise.

Thomas Hentschel
Muss seinen Hut in Bautzen nehmen: Aufstiegs-Trainer Thomas Hentschel
© imagoZoomansicht

Nach zehn sieglosen Partien in Serie hat der Regionalligist aus Sachsen seinen Coach Hentschel aufgrund der "anhaltenden sportlichen Talfahrt" beurlaubt. Mit dem Abrutschen auf den Tabellenrang 13 sah man das Ziel, langfristig Regionalligafußball im Stadion Müllerwiese bieten zu können, gefährdet und reagierte entsprechend.

Vor dem richtungsweisenden Aufeinandertreffen mit dem punktgleichen Tabellennachbarn FC Schönberg 95 (25) am Samstag (13 Uhr) steht nun der 33-jährige Linkert bis auf Weiteres in der Verantwortung als Cheftrainer.

Hentschel war seit Juli 2013 und vormals 1998 bis 2007 in Bautzen im Amt. Der sportlich größte Erfolg mit der FSV gelang 2014. Als Meister in der Südstaffel der Oberliga Nordost gelang der Aufstieg in die Regionalliga Nordost.

kon

Tabellenrechner Regionalliga Nordost
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hentschel

Vorname:Thomas
Nachname:Hentschel
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Budissa Bautzen
Gründungsdatum:21.05.1904
Vereinsfarben:Weiß-Schwarz
Anschrift:Fußballspielvereinigung Budissa Bautzen e.V.
Postplatz 3
02625 Bautzen
Telefon: (0 35 91) 27 22 88 0
Telefax: (0 35 91) 27 22 88 24
Internet:http://www.budissa-bautzen.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun