Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.02.2016, 15:15

Geschäftsführer geht zum Saisonende

Baumeister verabschiedet sich vom SSV Jahn

Der Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg, Johannes Baumeister, verlässt den Verein zum Saisonende. Der Klub hätte gern mit dem Geschäftsführer verlängert, doch nach fünf Jahren in Regensburg sucht der 33-Jährige "eine neue Herausforderung", erklärte er auf der Vereinswebsite.

Johannes Baumeister sucht im Sommer eine "neue Herausforderung".
Johannes Baumeister sucht im Sommer eine "neue Herausforderung".
© imagoZoomansicht

Das wichtigste Projekt in Baumeisters Amtszeit bei Jahn Regensburg war der Stadionneubau: Im Sommer 2015 wurde die neue 15.000-Zuschauer-Arena eingeweiht und ersetzt seitdem das alte Jahnstadion. Trotz des Abstiegs in die Regionalliga in der Vorsaison sieht Baumeister seinen Noch-Verein auf einem wirtschaftlich guten Weg. "Das neue Stadion ist der Schlüssel für eine auch in sportlicher Hinsicht positive Zukunft. Dies ist aus persönlicher Sicht ein optimaler Zeitpunkt, um im Sommer eine neue Herausforderung anzutreten", so der scheidende Geschäftsführer.

Gerne würde er sich mit einem Aufstieg vom Jahn verabschieden. Zurzeit kämpft Regensburg um die Meisterschaft der Regionalliga Bayern und liegt einen Punkt hinter Spitzenreiter Burghausen. Baumeister ist zuversichtlich, dass die Mannschaft von Heiko Herrlich den Titel holt und den SSV Jahn wieder in die 3. Liga befördert. "Ich würde mich sehr freuen, zeitnah als Stadionbesucher ein Drittliga-Spiel in der Continental Arena besuchen zu können", so Baumeister. Wohin es ihn im Sommer zieht, ließ der 33-Jährige offen.

kon

Tabellenrechner Regionalliga Bayern
 
Seite versenden
zum Thema

Continental Arena

Stadionkapazität: 15.224

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun