Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.02.2016, 11:31

Essen ist bei seiner Torwart- und Stürmersuche fündig geworden

Nagel und Osvold komplettieren die Rot-Weissen

Kurz vor dem Ende der Transferperiode kann Rot-Weiss Essen bei seiner Suche nach einem neuen Torwart und Stürmer zwei Erfolge vermelden. So wird der 24-jährige Pascal Nagel vom Nordost-Regionalligisten Germania Halberstadt zukünftig bei den Essenern zwischen den Pfosten stehen. Für die Offensive kommt Joachim Osvold vom norwegischen Erstligisten Lilleström SK. Damit hat der West-Regionalligist alle gewünschten Positionen verstärkt.

Pascal Nagel
Steht zukünftig bei Rot-Weiss Essen zwischen den Pfosten: Pascal Nagel.
© imagoZoomansicht

"Es ist kein Geheimnis, dass wir sowohl im Tor als auch im Sturm noch nach Verstärkungen gesucht haben und sind daher froh, dass es uns gelungen ist, diese offenen Positionen qualitativ hochwertig zu besetzen", wird Sportdirektor Andreas Winkler auf der Vereinswebsite zitiert.

Während Osvold von den Essenern zwei Wochen lang im Probetraining beobachtet worden war, kam der Wechsel von Nagel vor allem für seinen Ex-Verein Germania Halberstadt etwas überraschend. So gaben die Germania-Verantwortlichen an, dass sie erst Samstagnachmittag von dem anstehenden Abgang ihres Stammtorhüters informiert wurden und sich dieser bis dahin nicht angedeutet hätte. Nagel stand beim Nordost-Regionalligisten Halberstadt seit der Spielzeit 2012/13 zwischen den Pfosten und bestritt insgesamt 98 Partien für die Germania.

Nagel kommt für verletzte Torhüter Heimann und Gubini

Essen möchte mit Neuzugang Nagel die verletzten Keeper Niclas Heimann und Tom Gubini ersetzen. Heimann kann nach einer Schulter-OP und monatelanger Pause vermutlich erst wieder im Februar mit dem Training beginnen und der junge Gubini (19) fällt wegen eines Kahnbeinbruchs länger aus. Neben Stammtorwart Robin Heller haben sie nun mit Nagel eine erfahrene Alternative. "Mit der Verpflichtung von Pascal Nagel reagieren wir auf die Ausfälle auf der Torhüterposition. Mit ihm bekommen wir einen regionalligaerfahrenen Schlussmann, der bereits über Jahre konstant seine Leistung bringt", so Winkler.

Der 21-jährige Norweger Osvold spielte zuvor beim norwegischen Erstligisten Lilleström SK und konnte die Essener von seinen Qualitäten im Probetraining überzeugen. "Jo ist nicht nur ein richtig guter Fußballer, sondern zudem ein echter Arbeiter, der sich hier im Probetraining und in den Spielen bei uns immer voll reingehauen hat", lobte Winkler den Stürmer.

Olwa-Lutas Vertrag aufgelöst

Neben den beiden Neuzugängen verkündeten die Rot-Weißen am Montag aber auch noch einen Abgang. Malcolm Olwa-Luta verlässt den Verein, nachdem sein Vertrag aufgelöst worden war. "Malcolm hat nach seiner schweren Verletzung leider noch nicht wieder das Vertrauen in seinen Körper gefunden, dass er gebraucht hätte, um sich hier an der Hafenstraße durchzusetzen. Um wieder dort hinzukommen, muss er regelmäßig Einsatzzeiten sammeln, die wir ihm hier an der Hafenstraße leider nicht bieten konnten", sagte Essens Sportvorstand.

Mit den beiden Neuzugängen scheint der Regionalligist nun vor dem zweiten Pflichtspiel der Restrunde gegen den SV Rödinghausen am kommenden Samstag um 14 Uhr seine Kaderplanung abgeschlossen zu haben.

kon

Tabellenrechner Regionalliga West
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu P. Nagel

Vorname:Pascal
Nachname:Nagel
Nation: Deutschland
Verein:Alemannia Aachen
Geboren am:19.06.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun