Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2015, 21:29

Keine Aussage zu Neuzugängen

Atalan erhöht bei Lotte die Schlagzahl

Ismail Atalan steht schon seit November als Nachfolger für Interimstrainer Henning Grieneisen, der in fünf Spielen acht Punkte holte, bei den Sportfreunden Lotte fest. Am Donnerstag bat der 34-Jährige die Mannschaft zur ersten Übungseinheit. Sofort wurde klar: Es bläst ein anderer Wind. Zwölf-Stunden-Tage sind für die Sportfreunde in der Vorbereitung keine Ausnahme, dreimal Training pro Tag ebenfalls nicht.

Ismail Atalan
Gegen Essen war er noch Zuschauer, nun coacht er Lotte: Ismail Atalan.
© imagoZoomansicht

Mitgebracht als Co-Trainer hat Atalan Joseph Laumann, der bis Dezember unter ihm noch als Stürmer beim SC Roland Beckum in der Oberliga Westfalen Tore schoss. Ab sofort konzentriert sich der 31-Jährige nur noch auf das Traineramt. Neben der jungen Mannschaft baut der Klub fortan auch auf eine ebenso junge sportliche Führung.

Atalan muss zeigen, dass seine Verpflichtung als Fußballlehrer die richtige Entscheidung der Sportfreunde war. Dazu muss er seine Bilanz aus der Oberliga (39 Siege und 14 Unentschieden in 85 Spielen) verbessern. "Aber wir werden hart und intensiv arbeiten", versprach der neue Coach. Und er will offensiv spielen lassen: "Ich bin ein Trainer, der gerne agiert und möchte, dass wir das Spiel selbst bestimmen. Ich bin ein Fan von Angriffspressing." Ein festes System schwebt ihm nicht vor. "Wir wollen unser Spiel in die Nähe des gegnerischen Strafraums verlegen."

Zum Thema Neuverpflichtungen hält sich Atalan bedeckt. Sollten Spieler den Klub verlassen, könnte im Januar noch nachgelegt werden. "Aber er muss uns nicht nur sportlich weiterbringen, er muss vor allem charakterlich passen", nennt Atalan als Bedingung.

kon

Tabellenrechner Regionalliga West
 
Seite versenden
zum Thema