Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.12.2014, 12:49

Ex-Bundesliga-Profi wechselt in die Regionalliga

Pirmasens gelingt Transfercoup: Auer kommt!

Der FK Pirmasens vermeldet einen namhaften Neuzugang: Benjamin Auer, einst in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach, den 1. FSV Mainz 05 und den VfL Bochum am Ball, schließt sich der Mannschaft von Trainer Peter Tretter an. Bis 2012 lief der inzwischen 33-Jährige für Alemannia Aachen auf, jetzt geht er in der Regionalliga Südwest auf Torejagd. Sehr zur Freude von Teammanager Andreas Kamphues.

Benjamin Auer
Bis 2012 im Trikot von Alemannia Aachen: Ex-Bundesliga-Profi Benjamin Auer heuert in Pirmasens an.
© imagoZoomansicht

Für einen solch kleinen Klub wie Pirmasens ist es eine Sensation: Der Aufsteiger, der in der Südwest-Staffel der Regionalliga um den Klassenerhalt ringt, hat Auer unter Vertrag genommen. Auch wenn dieser bereits seit zweieinhalb Jahren nicht mehr am Ball war, ist sich Kamphues sicher, dass er das Team einen Schritt voranbringt: "Für die kommenden schweren Spiele im Kampf gegen den Abstieg und im Pokal brauchen wir einen so erfahrenen Mann", sagte Teammanager auf der Vereinswebseite.

Auer, der sich schon während seiner Karriere abseits des Rasens etwas aufgebaut hat und heute drei Fitnessstudios mit therapeutischem Schwerpunkt führt, trainiert seit einigen Wochen individuell und bereitet sich auf seine neue Aufgabe vor. Kamphues: "Sein Ehrgeiz und seine Einstellung zu der ganzen Sache haben uns beeindruckt; er hat Dinge im Fußball erlebt, die er vorlebt und weitergeben kann, auch wenn er längere Zeit nicht mehr aktiv war." Der Angreifer selbst sagte voller Vorfreude: "Es reizt mich einfach wieder zu spielen."

95 Treffer in 306 Profispielen

In 87 Partien in der Bundesliga erzielte Auer 21 Tore, in 219 Zweitligaspielen deren 74. Für die U-21-Auswahl des DFB brachte er es auf 15 Tore in 23 Spielen; einzig Pierre Littbarski und Heiko Herrlich trafen häufiger.

Bei Pirmasens drückt der Fußballschuh besonders in der Offensive: Die Tretter-Elf hat in 20 Spielen gerade einmal 16 Tore erzielt und rangiert auf einem Abstiegs-Relegationsplatz, sieben Punkte hinter dem rettenden Ufer. Auf die missliche Lage haben die Verantwortlichen erst kürzlich reagiert und Adam Bouzid und Jannik Sommer von Liga-Konkurrent SVN Zweibrücken angelockt.

lei

Tabellenrechner Regionalliga Südwest
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:FK Pirmasens
Gründungsdatum:10.06.1903
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Fußballklub 03 Pirmasens e.V.
Georgia Avenue 1
66953 Pirmasens
Telefon: (0 63 31) 1 29 63
Telefax: (0 63 31) 22 81 90
Internet:http://www.fk-pirmasens.com


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun