Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.10.2014, 16:11

Zweibrücken/Freiburg II: Verteidiger Bach im SVN-Tor

Hodel sorgt beim Vorletzten für Eklat

In der Regionalliga Südwest gelang es dem SVN Zweibrücken nicht, sich aus dem Tabellenkeller zu befreien. Vor nur 69 Zuschauern verlor der Vorletzte im eigenen Stadion gegen den SC Freiburg II mit 0:1. Damit hatten sie noch Glück, denn Torhüter Thorsten Hodel kam nach der Halbzeitpause nicht wieder zurück aufs Feld. Da hieß es für Chefcoach Adis Herceg improvisieren: Kurzerhand übernahm Defensivspieler Yannick Bach die Rolle zwischen den Pfosten. Wie es mit Hodel und der Torwartfrage weitergeht, ist derzeit noch unklar.

Thorsten Hodel
Der SVN-Torhüter betrat nach der Halbzeitpause nicht wieder das Feld: Thorsten Hodel.
© imagoZoomansicht

Ein Eklat überschattete die Niederlage von Zweibrücken gegen enttäuschende Freiburger. SVN-Kapitän und Keeper Hodel blieb nach einem Disput mit Abwehrchef Nassim Banouas zur Halbzeit in der Kabine. Ob das eine Entscheidung des Trainers oder von Hodel selbst war, blieb offen. Beide wollten sich zu dem Vorfall nicht äußern. Auch die Frage, ob Hodels 143. Einsatz für den SVN der letzte war, wollte Herceg nicht beantworten.

Der 35-jährige Schlussmann, mit Daniel Meisenheimer der dienstälteste Spieler in Zweibrücken, wechselte vor der Saison 2010/11 vom FC Homburg zum SVN. Sollte die Folge des Vorfalls der Rauswurf oder die Trennung von Hodel sein, dann stünden die Pfälzer ohne Torhüter da. Denn die Nummer zwei, Tayfun Altin, ist seit Wochen verletzt. Der 19-Jährige steht auch am kommenden Samstag in Walldorf nicht zur Verfügung.

Ein Defensivspieler als Schlussmann

Gegen Freiburg streifte sich Verteidiger Bach die Torwarthandschuhe über und machte seine Sache als Notnagel gut. Dass der SVN trotz eines Übergewichts und besserer Chancen verlor, lag am kaltschnäuzigen Offensivspieler Zulechner, der einen Abpraller zum 0:1 verwertete. SC-Trainer Iraklis Metaxas kritisierte die "unglaubliche Spannungslosigkeit" seiner Elf und ärgerte sich, dass seine Mannschaft eine vorzeitige Entscheidung verpasste.

Herceg hingegen war zufrieden mit der Leistung seines Teams. In der Torwartfrage "werden wir uns etwas einfallen lassen", sagte er. Derweil hat der finanziell arg gebeutelte SVN gegen Freiburg II mit nur 69 Zuschauern einen historischen Liga-Negativrekord aufgestellt. Der bisherige Tiefstwert lag bei einem Besucher mehr.

Andreas Danner

Tabellenrechner Regionalliga Südwest
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hodel

Vorname:Thorsten
Nachname:Hodel
Nation: Deutschland
Verein:SV Morlautern
Geboren am:26.02.1979

weitere Infos zu Herceg

Vorname:Adis
Nachname:Herceg
Nation: Bosnien-Herzegowina

Vereinsdaten

Teamname:SVN Zweibrücken
Anschrift:Sportverein Niederauerbach 1929 e.V. Zweibrücken
Hofenfelsstraße 162
66482 Zweibrücken
Telefon: (0 63 32) 4 31 40
Internet:http://www.svn-zw.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun