Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.08.2014, 10:11

Wolfsburg II: Trotz passablem Saisonstart ist Thiam verärgert

Brdaric: Vollgas statt beleidigter Leberwurst

Nur 1:1 spielte Meister VfL Wolfsburg II zum Wochenbeginn gegen die Reserve von Hannover 96. Der erste Punktverlust nach den beiden Auftaktsiegen. Trotzdem kann VfL-Coach Thomas Brdaric mit dem Saisonstart eigentlich zufrieden sein. Dennoch: Nach der Partie gegen 96 schimpfte der Ex-Profi in Richtung seiner beiden Joker Dragan Erkic und Onel Hernandez: "Wenn ich eingewechselt werde, gebe ich Vollgas. Und spiele nicht die beleidigte Leber­wurst." Auch der Sportliche Leiter Pablo Thiam regte sich ziemlich auf.

Thomas Brdaric
Kann mit dem Saisonstart seiner Wolfsburger eigentlich zufrieden sein: Ex-Profi Thomas Brdaric.
© imagoZoomansicht

Eigentlich ist der Saisonstart einer nach Maß für den amtierenden Titelträger. Allerdings verpassten es die Niedersachsen gegen Hannover, in der Tabelle an die Spitze zum Hamburger SV II aufzuschließen. Dabei ging es gut los für die Brdaric-Elf. Amin Affane traf nach 18 Minuten und mustergültiger Vorarbeit von U-19-Europameister Se­bastian Stolze zum 1:0. Der VfL hatte mehr vom Spiel, traf aber nur einmal. "In dieser Phase hätten wir nachlegen müssen", ärgerte sich Brdaric. Nach dem Wechsel bot sich dann ein anderes Bild: Die Wolfsburger ver­loren immer mehr den Faden, ga­ben den Roten nur noch Begleitschutz. Diese kamen gut eine Viertelstunde vor dem Ende durch Roman Prokoph zum verdienten Ausgleich.

Hinterher war nicht nur der VfL-Coach, sondern auch Thiam ziemlich angefressen. Auch die Kritik des Sportlichen Leiters richtete sich an die beiden Joker Erkic und Hernandez: "Einige trotten da rum, als hätten sie 120 Minuten gespielt. So wie in der zweiten Halbzeit geht es gar nicht."

Thiam wollte kein Risiko eingehen

Gegen 96 gar nicht dabei war Albion Avdijaj, Neuzugang von Grasshopper Zürich II. Die Spielgenehmigung für den Angreifer lag zwar vor, doch der Schweizer hat noch Trainings­rückstand. Auch für Ioannis Mas­manidis kam die Spielberechtigung rechtzeitig, aber für den Mittelfeld­mann war noch eine Sperre von 2010/11, die er sich beim Zweitli­gisten SV Wehen Wiesbaden ein­gefangen hatte, anhängig. "Wir wollten kein Riskio eingehen", kommentierte Thiam, "wir werden das in den nächsten Tagen klären." Ob es bis zum Sonntags­spiel in Neumünster reicht, konnte Thiam nicht beantworten.

Trotzdem: Beim VfR soll der dritte Sieg dieser Spielzeit für die "Wölfe" her. Bei Neumünster, der mit einem Dreier und zwei Niederlagen gestartet ist, sitzt mit Uwe Erkenbrecher ein Ex-­Wolfsburger auf der Trainerbank. Er schaute sich die Partie gegen Hannover an und machte sich Notizen. Brdaric warnt: "Der VfR ist auch so ein Gegner, der uns alles abverlangen wird. Da dürfen wir nicht so wie gegen Hannover in der zweiten Halbzeit auftreten. Dann kann das schiefgehen."

Tabellenrechner Regionalliga Nord
14.08.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Brdaric

Vorname:Thomas
Nachname:Brdaric
Nation: Deutschland
Verein:TSV Steinbach