Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.05.2014, 00:32

Regionalliga Bayern: Bangen vor Relegations-Rückspiel

Rosenheim und Schweinfurt drücken die Daumen

In der Abstiegsrelegation um einen Startplatz in der Regionalliga setzten sich am Freitag sowohl der TSV 1860 Rosenheim als auch der 1. FC Schweinfurt durch. Beide erledigten ihre Hausaufgaben, richten den Blick nun aber gebannt gen München, wo die Zweitvertretung des FC Bayern am Sonntag im Rückspiel der Aufstiegsrelegation um die 3. Liga Fortuna Köln empfängt. Von diesem Aufeinandertreffen hängt für alle vier Teams viel ab.

Erster Jubel: Der 1. FC Schweinfurt (li.) und der TSV 1860 Rosenheim hoffen auf den Ligaverbleib.
Erster Jubel: Der 1. FC Schweinfurt (li.) und der TSV 1860 Rosenheim hoffen auf den Ligaverbleib.
© ImagoZoomansicht

Die Rosenheimer machten es nach dem 2:2 im Hinspiel am Dienstag gegen den FC Pipinsried auch im zweiten Vergleich spannend. Es dauerte am Freitagabend bis zur 64. Minute, ehe Rechtsverteidiger Robert Köhler den Favoriten per platziertem Aufsetzer erlöste.

Anders die Schweinfurter, die bereits mit dem 3:2 im Hinspiel in Aubstadt die Weichen auf einen möglichen Ligaverbleib stellten. Im entscheidenden Spiel ließ der FC 05 dann mit einem klaren 4:1-Heimsieg keine Zweifel an der leistungsgerechten Entscheidung. Matchwinner dabei war Mittelfeldmann Steffen Krautschneider, der gleich doppelt traf.

Nachdem sich die "kleinen Bayern" im ersten Aufeinandertreffen am Mittwoch spät mit 0:1 geschlagen geben mussten, steht die Elf von Übungsleiter Erik ten Hag vor dem Rückspiel unter Druck. Verspielt der Tabellenerste der abgelaufenen Saison die Chance auf den Aufstieg in die 3. Liga, ist ein Entscheidungsspiel zwischen Rosenheim und Schweinfurt unumgänglich. Setzt sich die Bayern-Reserve durch, bleiben beide Vereine automatisch in der Regionalliga.

Video zum Thema
BFV.TV - RL Bayern- 26.05., 13:21 Uhr
Abstiegskonferenz 38. Spieltag
Der 1. FC Schweinfurt 05 hat sich am 38. Spieltag der Regionalliga Bayern in letzter Minute die Teilnahme an der Relegation gesichert und drehte in der Schlussphase einen 1:3-Rückstand gegen den SV Heimstetten noch in einen 4:3 (1:1)-Sieg. Die SpVgg Bayern Hof ist damit trotz eines 3:1 (1:1) gegen die Würzburger Kickers bei Punktgleichheit wegen des schlechteren direkten Vergleichs dritter Absteiger und muss ebenso wie der TSV Rain am Lech und der SV Viktoria Aschaffenburg den Gang in die Bayernliga antreten. BFV.TV präsentiert die Highlights.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:TSV 1860 Rosenheim
Gründungsdatum:20.10.1960
Anschrift:Jahnstraße 25
83022 Rosenheim
Telefon: (0 80 31) 12 63 9
Internet:http://www.tsv1860ro-fussball.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Schweinfurt 05
Gründungsdatum:05.05.1905
Vereinsfarben:Schwarz-Rot-Grün
Anschrift:1. Fußball-Club Schweinfurt 05 e.V.
Ander-Kupfer-Platz 2
97424 Schweinfurt
Telefon: (0 97 21) 47 54 100
Telefax: (0 97 21) 47 54 101
Internet:http://www.fcschweinfurt05.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München II
Gründungsdatum:27.02.1900
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
Internet:http://www.fcbayern.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Fortuna Köln
Gründungsdatum:21.02.1948
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Vorgebirgstor 2
50969 Köln
Telefon: (02 21) 93 64 18 0
Telefax: (02 21) 17 06 70 36
Internet:http://www.fortuna-koeln.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun