Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.09.2013, 16:46

Eichede: Zwölfter Tabellenplatz für den Aufsteiger

"Wir sind bislang voll im Soll"

Sie sind die Nobodys der Regionalliga Nord: Die Fußballer des Aufsteigers SV Eichede sehen die Viertklassigkeit als schönes Abenteuer und gleichzeitig als eine echte Herausforderung an. Erstmals in der 66-jährigen Vereinshistorie können die Verantwortlichen des SV Eichede ihren Zuschauern höherklassigen Fußball anbieten, die Region Stormarn und nicht zuletzt das im Süden Schleswig-Holsteins gelegene kleine beschauliche 600-Seelen-Dorf präsentieren.

- Anzeige -
Oliver Zapel
Voll im Soll: SVE-Coach Oliver Zapel.
© imago Zoomansicht

Die Euphorie jedenfalls ist nach wie vor riesengroß. In jeder Partie im inzwischen umgebauten und nun über 1000 Sitzplätze verfügenden Ernst-Wagener-Stadion unterstützten weit über 500 Fans ihre "Bravehearts", saugten förmlich jede Spielminute auf und genossen den Auftritt des Underdogs.

Daran hat auch die klare 0:6-Pleite am vergangenen Sonntag gegen die Reserve des VfL Wolfsburg nichts geändert - ganz im Gegenteil. Trotz eines sichtbaren Klassenunterschiedes zum Aufstiegsfavoriten aus Niedersachsen, wurden die Spieler nach dem Abpfiff von ihren Fans mit Applaus verabschiedet. "Das habe ich so auch noch nicht erlebt. Es ist toll, wie die Leute hier hinter der Mannschaft stehen", freute sich SVE-Trainer Oliver Zapel über den Rückhalt und stärkte seinen Jungs den Rücken. "Wolfsburg hat ja praktisch ein Drittligateam zusammen. Deshalb gehörten die Wolfsburger schon im Vorfeld nicht zu den Gegnern, gegen die man punkten muss." Ansonsten stimmt allerdings die Ausbeute der Stormarner. Mit vier Niederlagen und zwei Siegen rangiert der Aufsteiger auf einem 12. Tabellenplatz. Eine Ausbeute, mit der auch Oliver Zapel gut leben kann: "Wir sind bislang voll im Soll. Gegen Victoria Hamburg und beim BV Cloppenburg haben wir gewonnen. Gegen den TSV Havelse, den VfL Wolfsburg II, den ETSV Weiche und Werder Bremen II haben wir zwar verloren, doch das kann gegen Mannschaften, die zu den Top sechs der Liga gehören, natürlich passieren."

So freut sich der 45-Jährige auf die nächste Aufgabe in Wilhelmshaven, wo eine Premiere ansteht, denn erstmals gönnt sich der Dorfklub den Luxus, bereits einen Tag zuvor anzureisen. Nach einer Übernachtung in Oldenburg und einem Training in Varel geht es am Spieltag dann an die Jade. Für Zapel "ein Mehraufwand, der hoffentlich Früchte trägt".

13.09.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 15/16

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 BR3 Blickpunkt Sport
 
17:00 EURO Biathlon
 
17:00 SKYS2 Formel 1: Großer Preis von Bahrain
 
17:15 SKYS1 Beach-Volleyball
 
17:30 EURO Biathlon
 
- Anzeige -

- Anzeige -