Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.08.2013, 15:44

St. Pauli: Sieg beim Heimdebüt

Meggle lobt und fördert

Er war einer der Weltpokalsie­gerbesieger, fast zwölf Jahre lang Profifußballer und ein Idol am Hamburger Millern­tor. Meggle weiß, wie der Verein tickt - und konnte schon zu seinem Heimauf­takt am Samstag die Nach­wuchsmannschaft integrieren. An Unterstützung mangelte es zumindest nicht: Der komplette Trainerstab der Profis war genau­so an die Hoheluft gekommen wie einige Aufsichtsratsmitglie­der. Und auch im Team waren drei Akteure des Profi-Kaders ak­tiv.

Thomas Meggle
Feierte bei seiner Heimspielpremiere als Pauli-Trainer sofort einen Erfolg: Thomas Meggle.
© imagoZoomansicht

Der neue Geist hatte Erfolg: Meggle und Co. feierten ein 1:0 gegen den SV Wilhelmshaven. "Wir müssen hier und da mal einen Punkt oder Dreier holen, damit sich die Jungs in Ruhe ent­sehr wickeln können", kommentierte Meggle den glücklichen Sieg, den Sturm-Talent Laurynas Kulikas per Kopf nach einer Linksflanke von Lasse Schlüter sicherstellte (76.). Es war dessen achter Regi­onalligatreffer im elften Einsatz.

Meggle hatte unter der Woche im Training hauptsächlich an der Defensive gefeilt, nachdem seine Youngster bei der 0:4-Nie­derlage am 1. Spieltag beim VfL Wolfsburg II noch auf verlore­nem Posten standen. "Ich bin stolz auf die Moral meiner Mannschaft, die diese Arbeit sehr schnell und sehr konzen­triert umgesetzt hat", lobte der 38-Jährige.

- Anzeige -

Zudem hatte Meggle ein glückliches Händchen, als er Sebastian Jakubiak in die Partie brachte. Der vom VfB Lübeck gekommene Mittelfeldspieler sorgte für den nötigen Schwung, der letztlich in das entschei­dende Tor in einem typischen Unentschieden-Spiel mündete. Am Ende rettete schließlich auch Torwart Benedikt Pliquett den Sieg. "Nach vorn haben wir die nötige Qualität. Da schießen wir normalerweise in jedem Spiel ein Tor. Aber wir müssen in dieser Liga noch viel lernen und uns weiterentwickeln", bilanzierte Meggle.

Schließlich möchte er sich möglichst schnell für die Profi­Unterstützung revanchieren. Denn letztlich ist es seine Auf­gabe, den Verein auch wieder durchlässiger nach oben zu ma­chen und die Talentförderung zu verbessern.

Harald Borchardt

14.08.13
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Meggle

Vorname:Thomas
Nachname:Meggle
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli II

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC St. Pauli II
Gründungsdatum:15.05.1910
Vereinsfarben:Braun-Weiß
Anschrift:Fußball-Club St. Pauli von 1910 e.V.
Brummerskamp 46
20359 Hamburg
Telefon: (0 40) 54 80 57 54
Telefax: (0 40) 55 00 72 67
Internet:http://www.fcstpauli.com/

- Anzeige -

- Anzeige -