Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.08.2013, 15:53

Köln: Ablöse sorgt für Zoff

Königstransfer Staffeldt

Bereits am Samstagnach­mittag war Timo Staf­feldt erstmals für seinen neuen Verein unterwegs: Noch in Zivil verfolgte der Neuzugang aus Osnabrück den 3:1-Erfolg des FC Viktoria Köln bei der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach. Am morgigen Dienstag soll der 29-jährige Mittelfeldmann sei­nen Einstand im Nachholspiel des ersten Spieltags bei Rot-Weiss Essen geben.

Timo Staffeldt & Claus-Dieter Wollitz
In Köln vereint: Timo Staffeldt und Claus-Dieter Wollitz arbeiten nun gemeinsam bei Viktoria (hier noch im Dienste des VfL Osnabrück).
© imagoZoomansicht

Mit der Verpflich­tung des einstigen Profis, der für den Karlsruher SC insgesamt 152 Partien in der 1. und 2. Liga bestritt, ist den Rechtsrheini­schen so etwas wie der Königs­transfer geglückt. Vor einem Jahr hatte Viktorias Trainer Claus-Dieter Wollitz den gebürtigen Heidelberger noch als Coach des VfL nach Nieder­sachsen gelotst. Dort avancierte Staffeldt zum besten Osnabrü­cker Akteur und markierte in der letzten Drittliga-Spielzeit in 37 Partien neun Tore.

Sein neuer und alter Trainer hatte in den letzten Tagen immer wieder die Qualitäten Staffeldts betont: "Timo ist ein Leader, der uns so­fort weiterhelfen wird". Wegen der vertraglich fixierten Ablöse­summe von 150.000 Euro waren dem Wechsel des Vielumworbe­nen in die Domstadt zähe Ver­handlungen vorausgegangen. Am Donnerstagabend ging auf einmal alles ganz schnell. Vik­torias Sportlicher Leiter Franz Wunderlich weist jedoch in al­ler Deutlichkeit darauf hin, dass "wir definitiv keine 150.000 Euro für Timo Staffeldt bezahlt haben". Und weiter: "Wir haben mit dem VfL Osnabrück vereinbart, über den finanziellen Rahmen nichts in der Öffentlichkeit preiszuge­ben. Daran halten wir uns".

- Anzeige -

Der Osnabrücker Präsident Christian Kröger hingegen zeigt sich erstaunt über die Aussagen der Kölner: "Wir haben uns auf die 150 000 Euro verständigt, so wie es im Vertrag geschrieben steht. Ich weiß auch nicht, wes­halb die Viktoria das bestreitet". Wunderlich derweil ist über die Offenheit des VfL-Vorstands verärgert und möchte Folgendes nicht unerwähnt lassen: "Wie sich Herr Kröger gegenüber eini­gen Osnabrücker Fans bezüglich Timo Staffeldt geäußert hat, ge­hört sich nicht. So geht man mit einem Spieler einfach nicht um". Viel Wirbel schon vor Staffeldts erstem Einsatz.

Oliver Löer

13.08.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Wollitz

Vorname:Claus-Dieter
Nachname:Wollitz
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück

- Anzeige -

weitere Infos zu Staffeldt

Vorname:Timo
Nachname:Staffeldt
Nation: Deutschland
Verein:FC Viktoria Köln
Geboren am:09.02.1984

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Viktoria Köln
Gründungsdatum:22.06.2010
Anschrift:Merheimer Heide
51103 Köln
Telefon: (02 21) 89 04 47 9
Internet:http://www.viktoria1904.de/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -