Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.07.2013, 10:02

Bremen II: Längere Auszeit für die Nachwuchsspieler

Skripnik gibt sich ganz entspannt

Am Dienstagabend ging es endlich los: Beim 9:0-Sieg über den Landesligisten Blau-Weiß Schwalbe Tündern durfte das Team von Werder Bremen II erstmals nach elf Tagen Vorbereitung ein Testspiel bestreiten. "Das war ein ordentlicher erster Auftritt", meinte Trainer Victor Skripnik (43) nach der Partie.

Victor Skripnik
Richtet seine Mannschaft offensiv aus: Bremens Regionalliga-Coach Victor Skripnik.
© gettyimagesZoomansicht

Zuvor hatte sein Team die konditionellen Grundlagen gelegt, und das kommt in Fußballmannschaften ja nicht immer gut an. "Aber der Wille ist da", stellt Skripnik zufrieden fest. Das einzige Problem, das der Trainer zuletzt ausgemacht hatte, betraf den unterschiedlichen Zeitpunkt des Vorbereitungsstarts. Denn während der Großteil der Mannschaft bereits Ende Juni ins Training eingestiegen war, folgen die Youngster erst an diesem Montag. Die Spieler, die aus der U 19 zur zweiten Mannschaft stoßen, hatten ihre Saison später beendet, sollten deshalb auch eine längere Auszeit bekommen. Aber Kopfschmerzen bereitet dieser Umstand dem neuen Trainer nicht, dann werden die Belastungen eben individuell dosiert.

- Anzeige -

Ebenso ganz entspannt gibt sich Victor Skripnik, was die Taktik seiner Mannschaft betrifft. Eine Revolution hat er nämlich nicht vorgesehen, seine Mannschaft werde wie in der Vergangenheit für angriffsfreudigen Fußball mit einer variablen Offensive stehen. Anders als in den Vorjahren, wird sie diesmal aber von einem erfahrenen Ex-Profi geführt. Dass Werder mit Florian Bruns einen 33-jährigen Routinier vom FC St. Pauli verpflichten konnte, ist für Victor Skripnik ein wesentlicher Baustein seiner Mannschaft: "Sein Zugang war enorm wichtig für uns."

Stefan Freye

11.07.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Skripnik

Vorname:Viktor
Nachname:Skripnik
Nation: Ukraine
Verein:Werder Bremen II

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -