Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

30.05.2013, 16:13

Sieg gegen Aachen - Sportfreunde Baumberg schaffen Sensation

Fortuna spielt nach 13 Jahren wieder DFB-Pokal

In der Regionalliga West spielte Fortuna Köln lange um die Meisterschaft mit, musste sich am Ende aber doch mit Rang zwei hinter den Sportfreunden Lotte begnügen. Die Krönung einer starken Saison gelang den Kölnern aber dennoch: Im Finale des Mittelrheinpokals setzte sich die Fortuna am Mittwochabend mit 2:1 gegen Drittliga-Absteiger Alemannia Aachen durch und qualifizierte sich damit erstmals seit 13 Jahren wieder für den DFB-Pokal. Dort starten auch die Sportfreunde Baumberg, denen im Endspiel des Niederrhein-Pokals eine Sensation gelang.

- Anzeige -
Tobias Fink
Schoss Fortuna Köln gegen Aachen in den siebten Pokal-Himmel: Tobias Fink.
© imago Zoomansicht

Im Bonner Sportpark Nord brachte Thomas Kraus die Fortuna vor 4715 Zuschauern in der 19. Minute in Führung. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Aachener. Robert Leipertz scheiterte am Innenpfosten (60.), ehe Timo Brauer per Schlenzer der Ausgleich gelang (77.). Dieser hielt aber nur fünf Minuten: Ein abgefälschter Schuss von Tobias Fink bescherte den Schützlingen von Trainer Uwe Koschinat das Siegtor zum 2:1.

Während die Fortuna - DFB-Pokal-Finalist von 1983 - damit erstmals seit 13 Jahren wieder im Lostopf ist, wenn die erste Pokalrunde ausgelost wird, ging der finanziell klammen Alemannia eine wichtige Einnahmequelle durch die Lappen. Schiedsrichter und Spieler mussten den Platz nach Schlusspfiff schnell verlassen, da vermummte Aachener Fans auf den Rasen stürmten. Die Polizei konnte die Situation entschärfen.

Die Sportfreunde Baumberg jubeln bei RWO

Auch im Niederrhein-Pokal wurde am Mittwochabend der Sieger gesucht. Und das waren völlig überraschend die Sportfreunde Baumberg. Der Oberligist aus Monheim siegte im Stadion Niederrhein bei Rot-Weiß Oberhausen sensationell mit 1:0. Immer wieder scheiterte RWO vor 2.631 Zuschauern am glänzend aufgelegten Gäste-Keeper Tobias Bergen. Auch in den Schlussminuten vergab der hohe Favorit noch mehrere gute Chancen - immer wieder im Fokus: Routinier Mike Terranova -, ehe der Fünftligist den Spielverlauf auf den Kopf stellte.

In der dritten Minute der Nachspielzeit rutschte RWO-Schlussmann Thorben Krol nach einer harmlosen Freistoßhereingabe von Nils Esslinger der Ball durch die Hände. 1:0 für Baumberg! Der Oberligist darf sich damit über garantierte 100.000 Euro Fernsehgeld für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal freuen und bei der Auslosung auf einen großen Namen hoffen.

Auch in Oberhausen kam es zu hässlichen Szenen. Rund 200 Anhänger des unterlegenen Regionalligisten stürmten das Spielfeld und randalierten im Stadion. Nach Polizeiangaben wurden zwei Ordner und ein RWO-Offizieller verletzt. Es entstand Sachschaden.

30.05.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
09:45 EURO Snooker
 
09:55 SDTV Zenit St. Petersburg - Dinamo Moskau
 
11:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
11:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
- Anzeige -

- Anzeige -