Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.05.2013, 15:15

Köln II: Stürmer wird wegen Schiedsrichterbeleidigung gesperrt

Przybylko muss drei Spiele aussetzen

Kölns Stürmer Kacper Przybylko wurde nach seiner Beleidigung gegen den Schiedsrichter in der Partie der kleinen Geißböcke gegen die zweite Mannschaft von Mönchengladbach für drei Spiele gesperrt. Dies gab der DFB auf seiner Internetseite bekannt.

- Anzeige -
Kacper Przybylko
Sieht man in dieser Saison nur noch im Training spielen: Kölns Kacper Przybylko.
© imago Zoomansicht

Przybylko wurde in der 87. Minute von Schiedsrichter Benjamin Schäfer mit Rot vom Platz geschickt. Das DFB-Sportgericht hat den Polen mit einer Sperre von drei Spielen saisonübergreifend in der Regionalliga West bestraft. Außerdem ist der 20-Jährige solange auch für alle anderen Meisterschaftsspiele der Kölner nicht spielberechtigt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das damit rechtskräftig ist. Der gebürtige Bielefelder, der im vergangenen Sommer von der Arminia zum FC wechselte, kam in dieser Saison 15-mal für die Profimannschaft zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor. Im Regionalligateam netzte er in dieser Spielzeit in 20 Spielen elfmal ein.

Für die Domstädter geht es im letzten Spiel der Regionalliga West daheim gegen den VfL Bochum nur noch um einen versöhnlichen Saisonabschluss. Mit der Niederlage gegen Gladbach II und dem gleichzeitigen Sieg von Düsseldorf II ist der Abstieg in die Oberliga nicht mehr vermeidbar.

22.05.13
 

Weitere News und Hintergründe


- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu K. Przybylko

Vorname:Kacper
Nachname:Przybylko
Nation: Polen
Verein:Arminia Bielefeld
Geboren am:25.03.1993

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -