Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.05.2013, 12:32

Meppen: Neidhart wechselt zum Ligakonkurrenten

SV Meppen: Es ist Zeit, dass sich was dreht

Der SV Meppen rüstet auf und verpflichtet mit Christian Neidhart den aktuellen Trainer des SV Wilhelmshaven als sportlichen Leiter für die kommende Saison. Neidhart wird damit Nachfolger von Rainer Persike und übernimmt in Zusammenarbeit mit Trainer Heiko Flottmann die Kaderplanung für das nächste Jahr.

Christian Neidhart
Derzeit noch Trainer in Wilhelmshaven, in Zukunft Sportlicher Leiter in Meppen: Christian Neidhart.
© imagoZoomansicht

Es soll sich etwas ändern beim SV Meppen. Die Verpflichtung von Christian Neidhart als Sportlicher Leiter für die neue Saison wird als Signal gewertet. Der 44-Jährige, der aktuell noch den SV Wilhelmshaven trainiert, löst Rainer Persike ab und soll zukünftig zusammen mit Coach Heiko Flottmann an der Zusammenstellung der Mannschaft der Zukunft arbeiten.

Das bedeutet schon bei der Planung für die nächste Serie ein Stück Arbeit, denn es laufen noch 14 Verträge von Fußballern aus dem aktuellen Kader aus. Einige Kontrakte sollen allerdings schon unterschriftsreif vorliegen. Es deutet sich jedoch ein Umbruch im Meppener Aufgebot an. Die Enttäuschung über den noch immer andauernden Kampf um den Klassenerhalt ist groß. "Wir wollen in Qualität investieren", betont Vorstandsmitglied Ralf Schulte. Was wohl heißen soll, dass auch einige gestandene Fußballer kommen sollen.

- Anzeige -

Neidhart betrachtet Meppen als schlafenden Riesen

Auch Neidhart hat die jüngste Entwicklung verfolgt: Dass die Zuschauer wegbleiben, wertet er als Zeichen dafür, dass etwas nicht stimme. Neidhart will perspektivisch eine Mannschaft aufbauen, die nur noch punktuell verändert werden müsse und "die das Publikum begeistert". Er wolle gut ausgebildete Spieler verpflichten, die sich in der Regionalliga präsentieren könnten.

Der gebürtige Braunschweiger betrachtet Meppen als schlafenden Riesen. Die Rahmenbedingungen seien gut. Da Engagements bei einem Traditionsverein rar gesät seien, habe er sofort zugegriffen, auch wenn er dafür sein Traineramt aufgeben müsse. Neidhart, der einen Vertrag für zwei Jahre unterzeichnete, der auch in der Oberliga gilt, will ganz nah an der Mannschaft sein. An der Gerüchtebörse hieß es zuvor, er werde Trainer und Flottmann Sportlicher Leiter. So kam es nicht. Aber es könnte eine Perspektive sein. Neidhart soll seine Erfahrung auch im Jugendleistungszentrum Emsland einbringen und sich zudem um das Scouting kümmern.

Enttäuscht über die Vorstandsentscheidung, die zum Wechsel führte, zeigte sich Rainer Persike. Die Meppener Institution, die den Verein 1987 in die 2. Bundesliga führte, hätte sich vorstellen können, noch ein oder zwei Jahre im Amt zu bleiben. Jetzt will er sich mit dem Klassenerhalt verabschieden.

Uli Mentrup

03.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Flottmann

Vorname:Heiko
Nachname:Flottmann
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Meppen
Gründungsdatum:29.11.1912
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Sportverein Meppen 1912 e.V.
Lathener Straße 15a
49716 Meppen
Telefon: (0 59 31) 93 01 0
Telefax: (0 59 31) 93 01 50
Internet:http://www.svmeppen.de/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -