Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.03.2013, 12:00

Cloppenburg: Torjäger trifft im Akkord

Krohne schießt sich ins Schaufenster

Cloppenburgs Angreifer Rogier Krohne (26) macht nach der Winterpause da weiter, wo er zuvor aufgehört hat: Er schießt Tore wie am Fließband. 3:1 gewann sein Team am Wochenende gegen den Hamburger SV II und wieder einmal avancierte der Niederländer mit seinen Saisontreffern 20 und 21 zum Matchwinner.

Rogier Krohne
Für seinen Co-Trainer Mario Neumann (li.) unentbehrlich: Cloppenburgs Torjäger Rogier Krohne.
© imagoZoomansicht

Nicht zuletzt dank seiner Tore rangiert der BV Cloppenburg mit 25 Zählern auf dem siebten Tabellenrang der Regionalliga Nord. Doch der Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist mit vier Punkten trügerisch. Das weiß auch Krohne: "Unten ist noch alles eng beisammen. Da kann noch viel passieren", erklärt der Angreifer der "Nordwest-Zeitung". Zudem absolvierte die Mannschaft von Coach Jörg-Uwe Klütz (44) bereits zwei Partien mehr als beispielsweise der Tabellennachbar ETSV Weiche Flensburg.

Krohne beschreibt sich selbst nicht nur als reinen Strafraumstürmer, sondern als einen Spieler, der "sich überall auf dem Platz bewegt". Auch in Sachen Elfmeter zeigt sich der Niederländer in dieser Spielzeit ohne Nerven: Bereits achtmal verwandelte er vom Punkt.

- Anzeige -

Krohne, der für Cloppenburg seit 2009 auf Torejagd geht, spielt seine vielleicht stärkste Saison im BV-Trikot. Derartige Leistungen machen den Angreifer, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, natürlich auch für andere Vereine attraktiv. Mehrere höherklassige Klubs sollen nicht zum ersten Mal großes Interesse geäußert haben. "Für solche Spekulationen ist es viel zu früh. Wir haben erst drei Spiele in der Rückrunde absolviert. Zuerst müssen wir unser Ziel mit dem BVC erreichen. Dann sehen wir weiter", gibt sich der Torjäger seine Zukunft betreffend jedoch entspannt.

Am Freitag (19.30 Uhr) können sich Krohne & Kollegen mit einem Dreier gegen Victoria Hamburg einen weiteren Big Point in Sachen Abstiegskampf sichern. "Sollten wir erneut gewinnen, wäre das ein großer Schritt auf dem Weg zu unserem Saisonziel", erklärt der Torjäger.

13.03.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -