Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.02.2013, 10:03

Leipzig: kicker-Doppelinterview vor dem Derby

Werner: "Ich wünsche RB den Aufstieg"

Am Sonntag (14 Uhr) steht in Leipzig das Derby RB gegen Lok an. Im kicker-Interview sprechen die beiden Kapitäne Daniel Frahn (RB) und Jens Werner (Lok) über die Bedeutung des Derbys, den Gegner und die zukünftigen Aussichten des Leipziger Fußballs.

Jens Werner
Außenseiter: Jens Werner glaubt gegen RB trotzdem an einen Punktgewinn.
© imagoZoomansicht

Die Bedeutung des Derbys

Daniel Frahn (25): Beim Hinspiel waren fast 25 000 Zuschauer dabei, auch diesmal werden über 10000 kommen. Dar­an sieht man, dass es kein normales Regionalliga-Spiel ist. Lok will sich revanchieren für unser 3:1 im Som­mer, das wird eine heiße Nummer. Wir wollen die drei Punkte - und werden die auch holen. Mit unseren großartigen Fans im Rücken.

Jens Werner (29): Ich hoffe, dass unsere Fans das Spiel zu einem Heimspiel für uns machen werden. Auch wenn RB Fa­vorit ist, machen wir uns nicht klei­ner, als wir sind. Mit Leidenschaft und Mut können wir punkten.

- Anzeige -

Die Stärken des Gegners

Frahn: Lok ist brandgefährlich bei Stan­dards. Ansonsten kommen sie über die mannschaftliche Geschlossen­heit, haben aber auch richtig gute Individualisten dabei. Christopher Gäng ist ein Klasse-Torwart, er war mal bei uns. Mit Ronny Surma habe ich in Babelsberg gespielt. An dem kommt man nur schwer vorbei.

Werner: Dass RB sensationell besetzt ist, weiß jeder. Die haben Leute auf der Bank, die bei jedem anderen Regi­onalligisten Stammspieler wären. Das heißt aber nicht, dass sie un­schlagbar sind. Neustrelitz hätte bei RB beinahe einen Punkt geholt. Wa­rum sollten wir das nicht schaffen? Für uns ist das wie ein Pokalspiel. Wir fühlen uns in der Außenseiter­rolle sehr wohl.

Die Perspektive

Frahn: Wir wollen und müssen endlich aus der vierten Liga raus. Und ich bin optimistisch, dass wir das schaffen. Lok wünsche ich den Klassenerhalt und eine Lösung ih­rer finanziellen Probleme. So ein Klub darf nicht von der Bildfläche verschwinden.

Werner: Auch wenn es unsere Fans nicht gerne hören, wünsche ich RB den Aufstieg. Leipzig braucht höherklas­sigen Fußball. Wir standen kurz vor der Insolvenz, haben einen gewalti­gen Schuss vor den Bug bekommen. Bei uns muss sich einiges ändern. Auch kleinere Brötchen können schmackhaft sein.

22.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Frahn

Vorname:Daniel
Nachname:Frahn
Nation: Deutschland
Verein:RasenBallsport Leipzig
Geboren am:03.06.1987

weitere Infos zu Werner

Vorname:Jens
Nachname:Werner
Nation: Deutschland
Verein:Union Sandersdorf
Geboren am:01.03.1983

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:RasenBallsport Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:300 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:http://www.DieRotenBullen.com

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Lok Leipzig
Gründungsdatum:10.12.2003
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:1.FC Lokomotive Leipzig
Connewitzer Straße 21
04289 Leipzig
Telefon: (03 41) 86 99 90
Telefax: (03 41) 86 99 911
Internet:http://www.lok-leipzig.com/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -