Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.02.2013, 09:52

Koblenz: Zwei Vertragsverlängerungen

Neuer Konkurrenzkampf bei der TuS

Mit guten Testspielergebnissen im Rücken wollte man in Koblenz letzten Samstag in die Rückrunde starten, doch daraus wurde nichts. Durch die witterungsbedingte Absage der Partie gegen Mannheim müssen die Neuzugänge weiter auf ihr Pflichtspieldebut für den aktuell Tabellenachten warten. Derweil verlängern zwei Leistungsträger ihre Verträge.

Thomas Gentner
Der Kapitän bleibt an Bord: Thomas Gentners Unterschrift steht bevor.
© imagoZoomansicht

Bei TuS Koblenz werden die Personalplanungen frühzeitig vorangetrieben. Nach Angreifer Dimitrios Ferfelis, der seinen Ver­trag um ein Jahr bis 2014 verlän­gert hat, ist auch die Unterschrift von Kapitän Thomas Gentner nur noch Formsache. "Er hat uns zu­gesagt, dass er bis 2015 bleiben will", freut sich Geschäftsführer Ulrich Schulte-Wissermann. Darüber hinaus sind in der Winterpause nicht weni­ger als fünf neue Akteure verpflichtet worden - wobei die Verantwortlichen betonen, dass der Etat nur unwesentlich belastet wird.

Von den Neuen müssen sich vorerst noch die 18-jährigen Jungspunde Dimitrij Rikspun und Safak Yildiz hinten anstellen, beide sind perspektivisch eine Option für das Team. Anders lie­gen die Dinge bei Innenverteidi­ger Murat Sejdovic und Defensiv­kraft Cemal Kaldirim (beide 21), die Trainer Peter Neustädter gleich als Stammkräfte einge­plant hat. "Sejdovic bringt viel mit, um unsere Abwehr zu sta­bilisieren", lobt der 46-Jährige, "und dank Kaldirim können wir über außen mehr Druck entwi­ckeln."

- Anzeige -

Als weiterer Neuzugang sollte Alexander Bury (21, Lok Leipzig) eigentlich den nach wie vor verletzten Michael Stahl im defensiven Mittelfeld ersetzen - doch daraus wird wohl nichts. Offenkundig sind Probleme bei den Formalitäten aufgetreten. "Das wäre sehr ärgerlich", sagt der Coach, "er wäre eine überra­gende Verstärkung für uns." Immerhin: Durch den breite­ren Kader hat Neustädter bereits eine deutliche Verbesserung in der Trainings-Qualität feststellen können, "viele Stammspieler wa­ren sich ihrer Position einfach zu sicher".

Nachdem die TuS in den Vorbereitungsspielen ohne Ge­gentreffer geblieben war, passte Neustädter die kurzfristige Ab­sage der Partie gegen Waldhof Mannheim eigentlich gar nicht, obwohl Mittelfeld-Routinier Anel Dzaka (31) erkrankt ist: "Wir brauchen jetzt einfach Wett­kämpfe."

Sven Sabock

12.02.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neustädter

Vorname:Peter
Nachname:Neustädter
Nation: Deutschland
Verein:TuS Koblenz

- Anzeige -

weitere Infos zu Gentner

Vorname:Thomas
Nachname:Gentner
Nation: Deutschland
Verein:TuS Koblenz
Geboren am:04.10.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -