Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.01.2013, 13:06

Jena: Huke geht

Carl Zeiss bindet zwei Talente langfristig

Tino Schmidt und Marius Grösch erhalten bei Carl Zeiss Jena jeweils Verträge bis zum Sommer 2015. Die Nachwuchskräfte bleiben den Thüringern damit langfristig erhalten und sollen die Zukunft mitgestalten. Ein anderer Spieler verlässt das Team von Trainer Petrik Sander auf eigenen Wunsch.

- Anzeige -
Petrik Sander
Zukunftsplanung: Für FCC-Trainer Petrik Sander sind junge Talente wichtig für den Erfolg.
© imago Zoomansicht

Gleich eine doppelte Vertragsverlängerung seiner Nachwuchshoffnungen vermeldet der Zweitplatzierte der Regionalliga Nordost Carl Zeiss Jena. Die Eigengewächse Marius Grosch (18) und Tino Schmitt (19) bleiben dem Verein bis 2015 erhalten. Damit will Jena seine sportliche Ausrichtung der nächsten Jahre unterstreichen. "Wenn es uns nicht gelingt, eigene Talente zu entwickeln und diese an den Verein zu binden, werden wir keine Chance haben, uns wieder höheren sportlichen Zielen als der Regionalliga zu widmen", so FCC-Präsident Rainer Zipfel.

Einen anderen Verein muss sich hingegen Stürmer Sebastian Huke suchen. Der 23-Jährige hat im beiderseitigen Einverständnis seinen Vertrag beim FCC aufgelöst. "Es gibt einige Angebote, auch aus der Regionalliga. Aber eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagte Huke.

16.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Wechselbörse - Carl Zeiss Jena

NameZ/APositionDatum
Six, JustusAbwehr31.01.2013
 
Shala, AndisSturm11.01.2013
 
Riemer, MarcoAbwehr09.08.2012
 
Banaskiewicz, MaximSturm06.07.2012
 
Peßolat, MatthiasMittelfeld27.06.2012
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -