Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.01.2013, 09:46

Magdeburg: Bärje zurück im Team

Petersen: "Wir sind im grünen Bereich"

Auf Rang fünf der Tabelle der Regionalliga Nordost steht das Team von Trainer Andreas Petersen. Mit dem kicker sprach der Coach über die Hinrunde, den Neuzugang Christian Beck und die Zukunft in Magdeburg.

Andreas Petersen
Positives Zwischenfazit: Magdeburgs Coach Andreas Petersen ist mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden.
© imagoZoomansicht

kicker: Sechs Siege und Platz fünf, wie zufrieden sind Sie mit Ihrer ersten Halbserie beim 1. FC Magdeburg, Herr Petersen?

Andreas Petersen: Wir sind im grünen Bereich, auch wenn man als Trainer nie zufrieden sein sollte. Nach zuletzt zwei miesen Jahren ist der Verein sportlich und wirtschaftlich auf dem richtigen Weg.

kicker: Gegen Ende ging etwas die Luft aus, woran lag es?

Petersen: Wir haben leicht umgestellt, haben außer gegen Lok Leipzig (0:3) meist dominiert, Chancen erarbeitet, aber nicht immer genutzt. Selbst gegen RB Leipzig (1:4) hatten wir hochkarätige Möglichkeiten. Die Entwicklung stimmte, die Ergebnisse zuletzt nicht immer.

kicker: Was war der positive, was der negative Höhepunkt?

Petersen: Das Hinrunden-Highlight war die Partie gegen RB, die wir lange offen gestalten konnten. Aber auch die Heimniederlage gegen Hertha II war ein Topspiel, trotz des 0:2. Im Spiel bei Lok Leipzig zeigten wir eine leidenschaftslose Leistung, zuletzt gegen Halberstadt wollten wir natürlich nicht verlieren. Das waren die negativen Ausreißer.

"Wir müssen kein Harakiri machen!"
Andreas Petersen

- Anzeige -

kicker: Wer im Team machte den größten Sprung?

Petersen: Die gesamte Mannschaft entwickelte sich schnell zu einer Einheit. Nils Butzen machte nachhaltig auf sich aufmerksam, Kapitän Marco Kurth zeigte, dass das Alter nicht entscheidend ist.

kicker: Mit Christian Beck kam in der Winterpause Ihr Wunschspieler. Warum nicht schon eher?

Petersen: Eigentlich waren wir uns schon im Sommer einig. Dann haben einige auf seinem Rücken dazu beigetragen, dass es nicht eher klappte, wobei Halberstadt stets fair zu uns war. Man sollte zwar keine Wunderdinge von Christian erwarten, aber menschlich wie sportlich können wir uns nicht beklagen.

kicker: Was kann personell noch in der Winterpause passieren?

Petersen: Unser Kader ist jetzt so, wie er ist, gut. Wir müssen kein Harakiri machen, neben Beck sind ja Bärje und Nennhuber auch praktisch Neuzugänge. Andererseits: Wenn man gute Qualität kriegen kann, sollte man nie nie sagen.

kicker: Welchen Sinn macht das Trainingslager in der Türkei?

Petersen: Ein Trainingslager im Warmen macht immer Sinn, man kann dort bei guten Platzbedingungen Spielformen üben, an der Taktik und dem Teambuilding arbeiten.

kicker: Was erwarten Sie von Ihrem Team für die Rückrunde?

Petersen: Unser Nahziel, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, sollten wir erreicht haben. Unser Ziel für die Saison lautet, uns weiter zu konsolidieren. Im nächsten Jahr wollen wir uns weiter stabilisieren, um dann oben anzugreifen.

Interview: H.-J. Malli

15.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Petersen

Vorname:Andreas
Nachname:Petersen
Nation: Deutschland
Verein:BSV SW Rehden

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Magdeburg
Gründungsdatum:22.12.1965
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:1. Fußball-Club Magdeburg e.V.
Rötgerstraße 9
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 99 02 90
Telefax: (03 91) 99 02 999
Internet:http://1.fc-magdeburg.de/

- Anzeige -

Wechselbörse - 1. FC Magdeburg

NameZ/APositionDatum
Teixeira Rebelo, TelmoMittelfeld18.01.2013
 
Karagiannis, AsteriosTorwart24.06.2012
 
Wolf, DenisSturm24.06.2012
 
Rodrigues, KostaMittelfeld24.06.2012
 
Scharlau, TobiasMittelfeld24.06.2012
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -