Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.01.2013, 16:09

Mannheim: Neuzugang im Mittelfeld

Christian Brucia verstärkt die Außenposition

Mit dem Neuzugang Christian Brucia verstärkt sich der SV Waldhof Mannheim für die Rückrunde im Mittelfeld. Das Engagement beim Traditionsverein aus der Kurpfalz beendet für den 24-Jährigen eine vereinslose Zeit. In einem ersten Statement zeigte sich Mannheims Sportmanager sehr erfreut.

- Anzeige -
Christian Brucia
Mit einem neuen Vertrag wechselt Christian Brucia von Burghausen zu SV Waldhof Mannheim.
© imago Zoomansicht

SV Waldhof Mannheim füllt seine Lücke im Mittelfeld mit Brucia. Der seit dem Sommer vereinslose 24-Jährige hat beim Traditionsverein einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Waldhof holt damit Ersatz für die Außenposition, nachdem Marc Gallego zuvor zum Ligakonkurrenten und Spitzenreiter SV Elversberg gewechselte war. Beim Trainingsauftakt der Blau-Schwarzen an diesem Montag war Brucia bereits im Einsatz. "Er ist pfeilschnell und wir hoffen, dass er uns auf dieser Position weiter helfen kann", sagt Mannheims Sportlicher Leiter Günter Sebert über den Neuzugang.

Der gebürtige Offenbacher, der auch einen italienischen Pass besitzt, stammt aus der Jugend von Eintracht Frankfurt. Für die U 23 des Bundesligisten bestritt er bis Sommer 2009 35 Einsätze in der Ober- und Regionalliga. Im selben Jahr wechselte er zu Wacker, wo er häufig nur nach Einwechslungen zum Einsatz kam. In 75 Spielen erzielte er drei Tore und kam auch zweimal im DFB-Pokal zum Einsatz.

08.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -