Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

11.12.2012, 10:38

Kiel: Sieg im Spitzenspiel

"Störche" überwintern auf Platz 1

Am Montagabend kam es zum Spitzenspiel der Regionalliga Nord: Holstein Kiel besiegte Hannover 96 II in einer umkämpften Partie mit 3:2. Die "Störche" überwintern nach dem Dreier mit 45 Punkten als Spitzenreiter. Hannover II hat drei Zähler weniger auf dem Konto, bleibt aber weiterhin in Schlagdistanz zum Liga-Primus.

Thorsten Gutzeit
"Es freut mich, was die Mannschaft zu leisten im Stande ist": Kiels Trainer Thorsten Gutzeit.
© imagoZoomansicht

720 Zuschauer sahen eine Partie, die so ziemlich alle Facetten des Fußballs bot. Aufopferungsvollen Kampf, fünf Tore sowie zwei Platzverweise. Kiel stand zu Beginn defensiv und versuchte über Konter, Nadelstiche zu setzen. Dies gelang bereits nach 14 Minuten. Marc Heider war es, der nach einer Flanke von Marlon Krause zur 1:0-Führung einschob. Hannover erspielte sich in der Folge ein optisches Übergewicht, blieb aber bis auf einen Kopfball von Torjäger Deniz Kadah, den der KSV-Keeper Morten Jensen glänzend parierte, harmlos.

Auch nach der Halbzeitpause zeigten sich die Kieler effizient. Amando Aust köpfte einen Freistoß von Tim Siedschlag zum 2:0 ein (57.). Bitter für Hannover: Zwei Spielminuten später wurde Kevin Behrens nach einer Tätlichkeit mit glatt Rot vom Platz gestellt. Die Partie schien für die Niedersachsen gelaufen zu sein. Doch in Unterzahl raufte sich das Team von Trainer Valerien Ismael nochmal zusammen. Kadah besorgte den Anschlusstreffer (70.). Vier Zeigerumdrehungen später klatschte eine Kopfballverlängerung von 96-Verteidiger Jannik Löhden nur an den Querbalken.

- Anzeige -

Fast im Gegenzug stellte Casper Johansen den alten Abstand wieder her. Der Angreifer jagte das Leder nach Vorarbeit von Heider zum 3:1 ins Netz (76.). Das Spiel schien erneut entschieden. Wieder war es aber Kadah, der in der 78. Spielminute erneut den Anschlusstreffer besorgte. Für den Türken war dies bereits das 18. Saisontor. Zusammen mit Cloppenburgs Rogier Krohne führt er damit die Torschützenliste der Regionalliga Nord an.

Das Spitzenspiel bot Dramatik pur und einen weiteren Platzverweis: Hannovers Ali Gökdemir sah in der dritten Minute der Nachspielzeit die Ampelkarte.

KSV-Coach Thorsten Gutzeit sprach auf der Vereinswebsite von der "erwarteten Partie auf Augenhöhe, die wir nicht unverdient für uns entscheiden konnten. Es freut mich zu sehen, zu was die Mannschaft mittlerweile zu leisten im Stande ist". Auch Ismael war trotz der Niederlage mit der Darbietung seiner Mannschaft zufrieden: "Kiel war abgeklärter. Wir haben alles gegeben und vor allem in der zweiten Halbzeit eine unglaubliche Moral bewiesen. Es ist schade für uns, dass es am Ende nicht gereicht hat."

Beide Mannschaften verabschieden sich nun in die Winterpause. Für Hannover II geht der Spielbetrieb am 2. Februar 2013 (14 Uhr) gegen den SV Meppen weiter, Kiel trifft einen Tag später (14 Uhr) auf den TSV Havelse.

11.12.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:45 SP1 Süper Lig - Die Highlights der türkischen Liga
 
20:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
20:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
20:00 EURO Kampfsport
 
20:30 KAB ran - UEFA Europa League
 
- Anzeige -

- Anzeige -