Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.12.2012, 12:02

Hannover II: Gelingt der Sprung an die Tabellenspitze?

Ismael will den Sieg für die "Psyche"

Hannover 96 II oder Holstein Kiel: Wer überwintert an der Tabellenspitze? Die Antwort gibt am Montag Abend beim Duell der beiden Spitzenmannschaften der Regionalliga Nord. "Holstein ist der Favorit", sagt Hannovers Trainer Valerien Ismael (37), "aber wir freuen uns, dass wir Paroli bieten können."

- Anzeige -
Valerien Ismael
Kann mit seinem Team die Tabellenspitze erklimmen: Hannovers Coach Valerien Ismael
© imago Zoomansicht

Der Trainer von Hannover 96 II kann es sich leisten, den Ball flach zu halten. Schließlich hat seine Elf bisher mit einer starken Hinrunde schon alle Erwartungen übererfüllt, und es lastet nicht der Druck auf ihr, aufsteigen zu müssen. Wehren, und das ist der entscheidende Unterschied zu den vergangenen Spielzeiten, würde man sich gegen die 3. Liga allerdings auch nicht. Seitens des Vereins hat es jedenfalls schon einmal grünes Licht gegeben.

Die Voraussetzungen für ein attraktives Spitzenspiel sind gegeben. Die torhungrigsten Mannschaften, die punktgleich die Tabelle der Regionalliga Nord anführen, treffen aufeinander. "Top-Spiele sind bedeutsam für die Psyche", weiß Ismael, "als Tabellenführer in die Winterpause gehen zu können, wäre optimal." Und dazu soll ein Sieg her, denn nur mit drei Punkten würde es zur Wachablösung an der Spitze kommen können.

Bis zum gestrigen Nachmittag war die Austragung der Partie laut 96-Manager Jörg Schmadtke übrigens nicht gefährdet. Eine Bestandsaufnahme erfolgte noch am Abend nach dem Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen.

Dieter Kösel

10.12.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Ismael

Vorname:Valerien
Nachname:Ismael
Nation: Frankreich
Verein:1. FC Nürnberg

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -