Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.11.2012, 16:07

Goslar: Ziel sind 40 Punkte

Eulberg: "Wir spielen modern und attraktiv"

In den letzten zehn Spielen verlor der Goslarer SC nur zweimal. In der Tabelle auf Rang 4 mit 27 Punkten spielt das Team um Frank Eulberg eine der stärksten Hinrunden - im zweiten Anlauf scheint der SC das Abenteuer Regionalliga erfolgreich zu bestehen. Trainer Frank Eulberg erklärt die Gründe für den derzeitigen Erfolg.

Frank Eulberg
Erfolgreich beim Goslarer SC: Trainer Frank Eulberg.
© imagoZoomansicht

kicker: Herr Eulberg, was ist das Geheimnis dieser bislang so erfolgreichen Hinrunde des GSC?

Frank Eulberg: Bei uns gibt eine klare Spielidee und Spielphilosophie, die wir als Trainerteam haben und die durch passende Trainingseinheiten dann auch von der Mannschaft umgesetzt wird.

kicker: Und wie lautet diese Philosophie?

Eulberg: Wir arbeiten sehr gut organisiert gegen den Ball und schalten nach der Balleroberung schnell um. Gerade das gelingt uns oft sehr gut und ist wesentlicher Teil des Erfolges.

kicker: Was kann und will der GSC noch erreichen?

Eulberg: Als kurzfristiges Ziel möchten wir gerne bester Aufsteiger nach der Hinrunde bleiben. Aber das primäre Ziel bleiben unverändert 40 Punkte, die wir für den Klassenerhalt brauchen. Ansonsten sehen wir weiter, wenn wir 40 Punkte erreicht haben.

"Wir müssen auf dem Boden bleiben."Trainer Frank Eulberg

- Anzeige -

kicker: Sind Sie mit dem Kader vollauf zufrieden?

Eulberg: Ich bin mit der Entwicklung der Spieler zufrieden. Grundsätzlich bin ich auch zufrieden mit dem Kader, aber wenn es der Markt hergibt, will ich eine Verstärkung nicht ausschließen.

kicker: Was ist langfristig für den Klub noch drin?

Eulberg: Wir müssen auf dem Boden bleiben. Wir sind Aufsteiger, gerade vier Monate in der Liga und es läuft hervorragend, auch wie wir die Punkte erspielt haben. Das ist moderner und attraktiver Fußball. Aber wir denken weiterhin nur von Spiel zu Spiel. Ende des Jahres können sich Vorstand, Sponsoren und ich dann hinsetzen und einmal einen Blick in die Zukunft werfen.

kicker: Was planen Sie für die Zukunft? Ihr Vertrag gilt ja nur bis zum Saisonende.

Eulberg: Es ist ja bekannt, dass ich gerne wieder im Profifußball arbeiten möchte, doch wenn sich die Ziele des GSC und meine einigermaßen decken, kann ich mir eine weitere Zusammenarbeit vorstellen.

Camillo Kluge

22.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Eulberg

Vorname:Frank
Nachname:Eulberg
Nation: Deutschland
Verein:Arminia Bielefeld

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -