Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.11.2012, 18:34

Köln: Punkteteilung im "kleinen" Derby

Wunderlich: Lange Pause, aber kein Syndesmoseriss

Der FC Viktoria Köln hat beim Einstand seines neuen Trainers Wolfgang Jerat beim 1. FC Köln II ein 2:2 erkämpft. In einem abwechslungsreichen Spiel schied Kapitän Mike Wunderlich in der zweiten Hälfte allerdings verletzt aus. Am Montag leichtes Aufatmen: Der Verdacht auf einen Syndesmoseriss bestätigte sich nicht.

Mike Wunderlich
Fällt wohl mehrere Wochen aus: Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich.
© imagoZoomansicht

Bei seiner Premiere bei Viktoria Köln durchlebte Wolfgang Jerat in einem Spiel so ziemlich alles, was der Fußball zu bieten hat. Den Jubel über eine frühe Führung, den Ärger über ein anschließend schwaches Spiel seiner Mannschaft, das zu zwei Gegentoren führte, und Gefühlsausbrüche über den Ausgleich in letzter Minute.

"Das war sicherlich eines der besten Regionalligaspiele. Mit dem Ergebnis können wir leben", sagte Jerat, der von Viktoria Köln am Donnerstag erwartungsgemäß als Trainer verpflichtet worden war (der kicker berichtete). Er hatte Giovanni Federico in die Startelf beordert, der unter seinem Vorgänger Heiko Scholz nicht zum Zug kam. "Die Mannschaft hat sich für ihn ausgesprochen", so Jerat, der aber einen sehr unauffälligen Auftritt des früheren Bundesliga-Profis sah.

Momentan kommt es knüppeldick.Viktorias Sportlicher Leiter Franz Wunderlich

- Anzeige -

Die Viktoria startete ordentlich und ging nach einer schönen Einzelaktion von Aziz Bouhaddouz nicht unverdient in Führung. Doch in der zweiten Hälfte eröffnete der FC gegen einen konditionell abbauenden Gegner einen wahren Sturmlauf. Dieser wurde kurz vor Schluss mit zwei Treffern von Nikolaou (79.) und Przybylko (87.) belohnt. Viktoria hatte allerdings in der emotionsgeladenen Schlussphase durch Joker Ercan Aydogmus noch eine Antwort parat und erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum 2:2-Endstand.

Wunderlich greift zur Rückrunde wieder an

Eine personelle Planstelle muss Wolfgang Jerat in den nächsten Wochen jedoch neu besetzen, denn Mike Wunderlich wird vorerst nicht eingreifen können. Der Kapitän musste nach knapp einer Stunde ausgewechselt werden, zunächst bestand der Verdacht auf Syndesmoseriss. Dieser bestätigte sich am Montag aber nicht, die Untersuchungen beförderten "nur" lädierte Außenbänder und einen Kapselriss hervor. Wunderlich kommt demnach voraussichtlich mit einer sechs- bis achtwöchigen Pause davon. Vorsichtiges Aufatmen dürfte es daher auch beim Sportlichen Leiter Franz Wunderlich gegeben haben, der zunächst noch meinte: "Momentan kommt es knüppeldick, aber wir müssen da irgendwie durch."

19.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Jerat

Vorname:Wolfgang
Nachname:Jerat
Nation: Deutschland
Verein:FC Viktoria Köln

- Anzeige -

weitere Infos zu Wunderlich

Vorname:Mike
Nachname:Wunderlich
Nation: Deutschland
Verein:FC Viktoria Köln
Geboren am:25.03.1986

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -