Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.11.2012, 13:10

Heimstetten: Große Schritte Richtung Klassenerhalt

Matejka: "Noch sechs Punkte bis zum Winter"

Der 22. Spieltag in der Regionalliga Bayern hat auch Kurioses zu bieten. So tritt der SV Heimstetten am Sonntag (14 Uhr) ein Auswärtsspiel gegen den FC Bayern II auf eigenem Platz an. SV-Manager Michael Matejka wünscht sich außerdem für die letzten Spiele vor der Winterpause sechs Punkte, um den Klassenerhalt möglichst frühzeitig abzusichern und ohne Sorgen ins nächste Jahr zu starten.

- Anzeige -
Gianluca Simari (SVH, li.) gegen Sebastian Gärtner (1. FCN II)
Wollen sich auch gegen München II durchsetzen: Die Spieler des SV Heimstetten mit Spieler Gianluca Simari (li.).
© imago Zoomansicht

Am Sonntag (14 Uhr) tritt die Mannschaft von Trainer Rainer Elfinger zu einem Auswärtsspiel auf eigenem Platz an, da die U 23 des FC Bayern in dieser Saison ihre Heimspiele ebenfalls in Heimstetten austrägt. Doch ist dies bei Weitem nicht die einzig kuriose Pointe, die dieser Vergleich zu bieten hat. War nach dem 1:1 im Hinspiel von Seiten des SVH noch stolz darauf verwiesen worden, weiter punktgleich mit der Bayern-Reserve zu sein, so hat man sich mittlerweile fast schon daran gewöhnt. Zwar liegen die Bayern-Amateure drei Zähler voraus, dafür hat Heimstetten noch zwei Nachholspiele.

Mit 33 Zählern sei bereits "ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt" gelungen, bilanziert Manager Michael Matejka zufrieden, "noch sechs Punkte bis zum Winter" wünscht er sich, um eine ruhige Wintervorbereitung absolvieren zu können. Denn danach will man endlich ohne Sorgen in das neue Jahr starten: Beim SVH ist man gewarnt aus dem Vorjahr, in dem es nach der Winterpause gleich fünf Niederlagen am Stück setzte.

16.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Elfinger

Vorname:Rainer
Nachname:Elfinger
Nation: Deutschland
Verein:SV Heimstetten

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -