Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.11.2012, 09:13

FSV Frankfurt II: Mittelfeldspieler arbeitet an seiner Torgefahr

Oesterhelweg: "Wir haben uns gefunden"

Er war einer der vier Spieler, die dem FSV Frankfurt II im Sommer trotz großer Fluktuation (20 Ab-, 14 Zugänge) treu blieben. Seit Juli 2011 steht Maximilian Oesterhelweg (22) im Kader des Regionalligisten und hat sich längst als Stammspieler festgesetzt.

- Anzeige -
Maximilian Oesterhelweg (li.) Erik Zenga
"Ich will Profi werden": Frankfurts Maximilian Oesterhelweg (li., hier gegen Erik Zenga) hat sein Ziel fest vor Augen.
© imago Zoomansicht

"Maxi bringt einiges mit, hat ein gutes Tempo und einen guten rechten Fuß", lobt Trainer Nicolas Michaty. Der 39-Jährige weiß aber auch genau, woran sein Schützling noch arbeiten muss: "Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung. In sein Defensiv- und Zweikampfverhalten sowie seine Robustheit muss Maxi noch mehr Konstanz bringen."

Oesterhelweg selbst sieht seine bisherigen Saisonleistungen realistisch: "Es gibt Dinge, die gut klappen und es gibt Dinge, die noch nicht so klappen. Ich weiß, dass ich an meiner Torgefahr arbeiten muss." Was der Mittelfeldspieler meint: Sein bislang einziges Saisontor erzielte er am 15. September gegen den FC Homburg. Immerhin vier Treffer und zehn Vorlagen waren es in der vergangenen Spielzeit. Was er vom Leben will, weiß Oesterhelweg dennoch genau. "Mein Ziel ist es ganz klar, Profi zu werden. Dafür", so Oesterhelweg, "trainiere ich und dafür werde ich alles geben."

Auch seine Mannschaft sieht der Flügelspieler trotz des 17. Tabellenplatzes als gewachsen an. "Dieses Jahr sind wir mehr eine Einheit. Letztes Jahr waren wir viele Einzelspieler. Wir haben uns als Mannschaft gefunden." Auch deshalb hofft Oesterhelweg kommenden Sonntag gegen den KSV Hessen Kassel auf einen Sieg. "Kassel wird sicher ein schmutziges Spiel. Wir werden alles geben. Ein 1:0 wäre schon gut", lacht der gebürtige Gütersloher.

Susanne Müller

09.11.12
 

Weitere News und Hintergründe


- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -